Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Silber für die jungen Handballer

Grimmen Silber für die jungen Handballer

SG Grimmen/Loitz beendet Bezirksliga auf Rang zwei

Grimmen. Jubel und Freude bei den C-Juniorinnen der SG Grimmen/Loitz. Die Nachwuchssportlerinnen haben sich im letzten Spiel der Bezirksliga gegen die SG Vorpommern mit 18:17 (12:12) durchgesetzt. Damit beenden sie die Saison auf Rang zwei als Vizebezirksmeister.

 

OZ-Bild

Clara Foth (l.) traf dreimal für die Gastgeber.

Quelle: Foto: Ralf Scheunemann

Trainer Walter Schewelies sagte nach dem Duell: „Wir haben uns diesen zweiten Platz verdient. Es war unser Ziel, die Niederlage aus der Hinrunde gegen die SG Vorpommern wettzumachen. Das ist uns gelungen.“

Dabei kamen die Gäste zunächst besser ins Spiel. Nach zwei minuten lagen die Spielerinnen von der Insel Usedom mit zwei Toren vorn. Immer wieder kämpfte sich die Heim.Sieben heran, aber die Gäste legten nach. Mit 12:12 ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte gab es nur wenige Tore. Das lag einerseits an der guten Deckung der SG Vorpommern, aber auch an Ida Rocher im Tor der Gastgeberinnen. Am Kreis machten Jule Janzen, Nele Sack und Weda Rocher sehr gute Arbeit und und ebneten mit ihren Treffern den Weg zum knappen 18:17 Erfolg. SG Grimmen/Loitz: Krakau, Rocher – Sack (3), Foth (3), Janzen (5/1), Rocher (5), Hanusik, Redick, Morcinek (1), Ohlrich, Steinhöfel.

Ralf Scheunemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
Kay Landwehrs (am Ball) bestreitet morgen sein (vorerst) letztes Spiel im Trikot des Doberaner SV. Er wechselt nach Stralsund.

DSV-Sieben empfängt MTV Altlandsberg / Drei Akteure werden verabschiedet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.