Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Spielgemeinschaften haben sich bewährt

Spielgemeinschaften haben sich bewährt

Im Nachwuchsbereich arbeiten die Handballvereine aus Grimmen und Loitz erfolgreich zusammen

Loitz In der abgelaufenen Saison erreichten die Nachwuchshandballer des HSV Peenetal Loitz in allen Altersklassen im männlichen wie auch im weiblichen Bereich sehr gute Ergebnisse. Verantwortlich für die Entwicklung des Handballsports ist Nachwuchskoordinator Enrico Bluhm, der über die erreichten Ergebnisse und die Zukunftsaussichten informiert.

In den Meldelisten für die neue Saison findet man viele Spielgemeinschaften. Was ist der Grund?

Enrico Bluhm: Die geburtenschwachen Jahrgänge sind einer der Gründe dafür, das in einigen Altersklassen nicht genügend Spieler zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund arbeiten wir kooperativ mit den Vereinen aus Grimmen und Demmin zusammen. Besonders die Zusammenarbeit mit dem HSV Grimmen hat sich erfolgreich bewährt

Wie sichern Sie den gemeinschaftlichen Trainingsbetrieb ab?

Bluhm: Das geht nur mit Hilfe aller Jugendtrainer, freiwilligen Helfer und insbesondere der Eltern. Mit allen Beteiligten werden die Trainings- und Hallenzeiten und die logistischen Anforderungen bis ins Kleinste abgestimmt.

Wie sehen Ihre Ziele aus ?

Bluhm: Ich möchte betonen, dass im Nachwuchsbereich nicht nur die Platzierungen der Mannschaften ausschlaggebend sind. Die Förderung der Kinder und Jugendlichen, bei ihnen die Lust und die Liebe zum Sport zu entwickeln, ist unsere Hauptaufgabe. So helfen wir bei der Entwicklung von Persönlichkeiten. Mir schwebt vor, zwischen den Schulen der Region Turniere zu organisieren. Des Weiteren könnte man mit der Vereinsjugend an Veranstaltungen der Städte Grimmen, Demmin und Loitz teilnehmen. Parallel zum Peenetalcup der Großen wäre ein Peenetalcup-Junior denkbar. Ein Highlight wäre sicherlich auch ein Tag der offenen Tür, um handballinteressierten Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern die Arbeitsweise und die Möglichkeiten unseres Vereins zu präsentieren.

Interview: Ralf Scheunemann

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Trainer Axel Rietentiet (hinten rechts) mit den Neuzugängen Niklas Tille, Maurice Eusterfeldhaus, Ricardo Radina, Kennet Kostmann, Leon Dippert (hintere Reihe von links), Joaquim Makangu Rafael, Eric Birkholz, Fabian Istefo, Maximilian Marquardt (vorn von links).

OZ-Interview mit Axel Rietentiet, Trainer des FC Schönberg – Sonntag Saisonstart gegen den Berliner AK

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.