Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Start-Ziel-Sieg für A-Junioren

Matzlow Garwitz Start-Ziel-Sieg für A-Junioren

Am Sonnabend trafen zwei Teams aufeinander, die sich aus der B-Jugend des vergangenen Jahres bestens kannten.

Matzlow Garwitz. Am Sonnabend trafen zwei Teams aufeinander, die sich aus der B-Jugend des vergangenen Jahres bestens kannten. Dort spielten beide Mannschaften lange um die Meisterschaft in der MV-Liga, ehe sich Grimmen den Titel sicherte. Die einzige Niederlage datierte dann vom letzten Spieltag in Matzlow. Also war noch eine Revanche offen.

Und dies merkte man den Gästen sofort an. Sie übernahmen das Zepter und die Führung von der ersten Minute an. Nach dem letztmaligen Ausgleich zum 1:1, bauten die SG aus Grimmen/Loitz stetig aus (1:3, 5:8). Die Spielgemeinschaft spielte mit viel Ruhe und Überblick und hatte den Gegner jederzeit im Griff. Einzig mit der Chancenverwertung haderte das Team und spielte sich um eine höhere Führung zur Pause (10:14).

Doch aus der Pause kam Grimmen/Loitz mit viel Dampf und setzte Matzlow Garwitz gleich wieder unter Druck und baute den Vorsprung bis auf 10:17 aus. Vor allem die Abwehr präsentierte sich in dieser Phase extrem beweglich und kampfstark. Auch im weiteren Spielverlauf deutete nichts mehr auf einen spannende Partie hin. Grimmen spielte bis Mitte der zweiten Hälfte zu souverän und führte weiterhin mit 13:20. Doch dann kam ein Bruch in die Begegnung. Bei den Gästen sollte nicht viel laufen und Matzlow Garwitz witterte nochmals Morgenluft. Der Gastgeber schaffte es drei Minuten vor Schluss auf 20:22 zu verkürzen. Grimmen wankte kurz, doch zwei starke Paraden von Niclas Henk und zwei erkämpfte Bälle in der Abwehr und schon setzte sich die SG Grimmen/Loitz wieder ab und fuhr einen souveränen 20:25 Erfolg ein. Grimmen/Loitz spielte mit: Gutsche, Henk, Hildebrandt 1, Köhler, Bornemann 8/4, Gumbrecht 1, Raesch, Mainitz 4, Bahls 1, Schulz 4, Zinn 6 und Schneider.

ma

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Bap tritt am 15. Dezember in der Stadthalle auf / Sänger Wolfgang Niedecken (65) verspricht einen hohen Mitsingfaktor und erklärt seine Verbindung zu den Puhdys

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.