Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Strafe muss sein

Grimmen Strafe muss sein

An Traditionen soll man festhalten – so halten es auch die Handballer des HSV Grimmen. Diesmal zum Leidwesen von Jugendtrainer Manuel Abé, der anlässlich seines 30.

Voriger Artikel
Neues Trainer-Duo beim GSV II
Nächster Artikel
Treffpunkt wird zum Fußballstadion

Manuel Abé nahm es mit Humor, dass er sich als weißes Häschen zum Löffel machen musste.

Quelle: Anja Krüger

Grimmen. An Traditionen soll man festhalten – so halten es auch die Handballer des HSV Grimmen. Diesmal zum Leidwesen von Jugendtrainer Manuel Abé, der anlässlich seines 30. Geburtstages den Rathausvorplatz fegen musste. Und alles nur, weil er noch nicht verheiratet ist. Die „Strafe“ dafür organisierte so auch seine Lebensgefährtin gleich mit. Als kleiner weißer Hase durfte sich Manuel auf dem Markt zum Löffel machen. Er nahm es mit Humor. Nach einer kleinen Stärkung – hasentypisch einer Möhre – hatte er tausende Kronkorken, die seine lieben Freunde und Handballknirpse auf dem Boden verteilt hatten, wieder zusammenzufegen. Erstes Werkzeug war natürlich eine Zahnbürste, erst viel später bekam er den Besen in die Hand gedrückt...

akr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.