Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Sund-Volleyballer verlieren Landesduell

Stralsund Sund-Volleyballer verlieren Landesduell

Die Volleyballerinnen vom 1. VC Stralsund haben am Samstagabend vor 315 Zuschauern in der 2. Bundesliga Nord eine 1:3 (25:13, 21:25, 23:25, 24:26)-Heimniederlage gegen die zweite Vertretung des deutschen Meisters Schweriner SC kassiert.

Stralsund. „Schwerin hat das Spiel verdient gewonnen. Für uns war es eine völlig unnötige Niederlage, da wir trotz einer guten Leistung in der Summe zu viele spielentscheidende Fehler gemacht haben“, sagte VC-Trainer André Thiel.

Stralsund startete vor heimischem Publikum gewohnt stark in die Begegnung, ließ die junge Mannschaft des SSC aber schon zum Ende des ersten Durchgangs immer besser ins Spiel kommen. „Spätestens im zweiten Satz hatten wir unsere Nervosität abgelegt und zeigten unsere beste Saisonleistung“, sagte SSC-Coach Andreas Renneberg. Selbst nach kleineren Fehlern spielte die Mannschaft des Schweriner Trainers konzentriert weiter, behielt sogar beim Stand von 24:24 im vierten Satz die Ruhe und freute sich über den nunmehr siebten Saisonsieg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.