Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Toller Tag rund um den Ball

Grimmen Toller Tag rund um den Ball

Spannende Spiele und Turniere – der Grimmener SV feiert morgen sein Vereinsfest

Voriger Artikel
Favoriten setzen sich am Ende durch
Nächster Artikel
Verbissener Kampf zwischen den Männermannschaften

Erste gegen Zweite des Grimmener SV: Das Duell gibt es Sonnabend im Grimmener Sportforum. Austragungsort: Das Grimmener Sportforum. Hier nimmt es Tony Schultz (l.), Neuzugang bei der Zweiten, schon mal mit Stephan Rambow von der Ersten auf.

Quelle: Anja Krüger

Grimmen. Allen Vereinsmitgliedern – von den vier- bis zu den 70-jährigen – einen schönen und erlebnisreichen Tag zu bieten, das ist das Ansinnen des Organisationsteams des Vereinstages des Grimmener SV.

Dass ausgerechnet da der Testspielgegner der Ersten – der Verbandsliga-Truppe – drei Tage vorher absagt, hat dem Organisationsteam ziemlich zugesetzt. „Sehr enttäuschend ist das“, sagt Christian Bockhahn, stellvertretender Vereinspräsident des GSV. Mit der BSG Stahl Riesa hatten die Grimmener für das Hauptspiel des Tages ein Team aus der landeshöchsten Liga Sachsens eingeladen. Und nicht nur die Grimmener sehen das so, auch die Fans von Stahl Riesa sind sauer, hatten sich doch einige auf einen Wochenendausflug gefreut. „Einige wollten hier zelten, den Platz hatten wir ihnen extra eingeräumt“, erzählt Bockhahn.

Nichts desto trotz: Das Vereinsfest soll ein toller Tag für die Mitglieder – etwas mehr als 200 sind es derzeit – samt Freunde und Familien werden. Und wie es sich für einen Fußballverein gehört, zeigen auch alle Mannschaften an diesem Tag ihr fußballerisches Können. Das Problem mit dem fehlenden Gegner für die Verbandsliga-Truppe wurde gelöst: „Gespielt wird jetzt ein Dreier-Turnier. Die Zweite, die SG Empor Richtenberg – beiden wollten eigentlich ein Testspiel gegeneinander machen – und die Erste“, berichtet er.

Altbekannte Gesichter wird es vorher auf den Spielfeldern zu sehen geben – beim Vierer-Turnier der Oldies. „Wir stellen dazu drei Teams, wobei dort viele ehemalige aktive Fußballer unseres Vereins auflaufen werden“, erzählt Bockhahn. Organisiert habe das Joachim Westphal, einst langjähriger Trainer der ersten Elf des GSV.

Bereits ab 9 Uhr liefern sich die Nachwuchsmannschaften packende Partien. Eingeweiht wird das neue Spielfeld der ganz Lütten. Aber vor allem die Partie der D-Junioren dürfte spannungsgeladen sein.

Sie haben die SG Samtens/Rambin/Stralsund zu Gast, die Mannschaft, gegen die sie in der Vorwoche mit einem 2:0-Sieg den Kreismeistertitel erkämpften. „Dafür wollen wir die Jungs und Trainer Philipp Anders vom Verein auch noch einmal ehren. Das geschieht vor dem Turnier um 14 Uhr“, verrät Bockhahn.

Für Abwechslung bei den Kickern und Besuchern soll ein kleines Rahmenprogramm sorgen. Ab 14 Uhr kann getestet werden, wer den kräftigsten Schuss hat, an der Torwand wird der Torschützenkönig verschiedener Altersklassen gesucht. „Die jeweils Ersten bekommen kleine Preise“, erzählt Christian Bockhahn. Und auch die ganz kleinen Gäste sollen mit einer Hüpfburg auf ihre Kosten kommen. Apropos Kosten: „Der Eintritt zu unserem Vereinsfest ist frei“, wirbt das Vorstandsmitglied, dessen Dank dabei den Sponsoren gilt, die das ermöglichen. Erwähnenswert sei vor allem einer: „Das Unternehmen Bela aus Wittenhagen stellt die Getränke für die Nachwuchsmannschaften.“ Auch die Gäste müssen nicht auf dem Trockenen sitzen oder hungern. Und es gebe unter anderem einen Kuchenbasar. „Dieser wird von Eltern der Nachwuchskicker durchgeführt. Der Erlös kommt wiederum den Nachwuchsmannschaften zugute“, erzählt Bockhahn.

Spiele und Turniere auf einen Blick

7 Partien bzw. Turniere werden morgen beim Vereinsfest des Grimmener SV ausgetragen.

9 Uhr: G-II-Junioren des GSV gegen Doberaner FC

G-I-Junioren des GSV gegen F-Junioren des GSV 10 Uhr:

E-I-Junioren des GSV gegen Zingst I

E-II-Junioren des GSV gegen Zingst II

11 Uhr:

D-Junioren des GSV gegen SG Samtens/Rambin/Stralsund

C-Junioren des GSV gegen TSV Einheit Tessin 12 Uhr:

Turnier Oldies (Teilnehmer: GSV I, II und III, bestehend zum Teil aus Ehemaligen, Ü40 Greifswalder SV Puls) 12.30 Uhr:

B-Junioren des GSV gegen VfL Bergen 14 Uhr:

Dreier-Turnier zwischen Grimmener SV (Verbandsliga), Grimmener SV II (Landesklasse) und SG Empor Richtenberg (Landesliga) – gespielt wird im Modus „Jeder gegen jeden“ jeweils einmal 45 Minuten Rahmenprogramm: Speedschießanlage, Torwandschießen, Hüpfburg und vieles mehr

Anja Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Richtenberg
Richtenbergs Neuzugang Lars Radig, der in der 60. Minute mit Verdacht auf Bänderriss vom Platz musste, verteidigt den Ball gegen Dennis Rothenstein. Fotos (4): Alexander Thiel

Landesligist SG Empor Richtenberg trotzt dem Regionalligisten TSG Neustrelitz ein 0:2 ab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.