Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Torerausch in 2. Halbzeit

Kandelin Torerausch in 2. Halbzeit

Abtshagen serviert E-Jugend des SV Kandelin mit 1:10 ab

Kandelin. Fußball / E-Jugend / SV Kandelin — SV Abtshagen 1:10 (1:3) Am Wochenende war die Abtshäger E-Jugend in Kandelin zu Gast und machte in der 2. Halbzeit den Sieg perfekt. Als der Schiedsrichter die Partie anpfiff, stand es quasi schon 0:1 für Abtshagen. Kandelin hatte Anstoß, führte den aber nicht konsequent aus. Julian Gensch reagierte blitzschnell und schoss nach sechs Sekunden zum 0:1 ein.

Nach Abspiel von Pepe Rackow auf Timo Sodmann, setzte Timo einen guten Fernschuss in der 6. Minute an, den Julian Gensch im Nachsetzten zum 0:2 vollendete. Als Julian Gensch in der 8. Minute erneut nachsetzte, hatte er seinen Hattrick perfekt und es stand 0:3.

Nach diesem Feuerwehrstart, spielte Abtshagen nun fahrlässiger, nicht mehr so zielstrebig und Kandelin kam mehr ins Spiel und zu ihren Möglichkeiten. So war es dann auch ein guter Konter der Kandeliner, der den 1:3 Anschlusstreffer in der 19. Minute brachte.

Nach dem Seitenwechsel legte Abtshagen, ähnlich wie in der ersten Hälfte los. Julian Purrmann traf in der 27. Minute mit einem Flachschuss aus 12 Metern zum 1:4. Vier Minuten später erhöhte er auf 1:5. Als Tom Wachtel in der 33. Minute den Ball auf halb links zu Levin Rackow spielte, schob Levin zum 1:6 ein. Eine gute Kombination auf links, mit Ben-Luca Jahl und Levin Rackow im Doppelpass, spielte Ben-Luca zu Tom Wachtel auf halb rechts. Dieser traf mit einem beherzten Schuss zum 1:7. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung kam Kandelin zu einem gefährlichem Konter. Niklas Staniewska im Tor der Abtshäger machte sich ganz lang und konnte diese gute Chance der Gastgeber vereiteln. Als Kandelin den Ball in der 45. Minute  nicht sicher und weit genug klären konnte, ist es Timo Sodmann, der mit einem Schuss aus 13 Metern von halb rechts zum 1:8 einsetzte. In der 47. Minute hämmerte Falco Krowas den Ball, freistehend vor dem Torwart, an die Latte. Der Nachsetzer des Tages, Julian Gensch, setzte erneut an und schoss volley zum 1:9 ein. Julian Purrmann krönte nach klugem Pass von Falco Krowas in der 48. Minute die Leistung der Mannschaft zum 1:10 Endstand.

ap

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Leserforum
Markus Juhls (v.r.) von der AOK Nordost, Notar Thomas Lemcke und weitere Experten beantworteten die Fragen der Besucher - hier in Greifswald.

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.