Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Trauer um Spielansetzer Gernot Niemann

Trauer um Spielansetzer Gernot Niemann

Bergen. Fußball In tiefer Trauer und stillem Gedenken musste der Fußballverband Nordvorpommern/Rügen am 26. Februar Abschied vom langjährigen Sportkameraden Gernot Niemann nehmen.

Bergen. Fußball In tiefer Trauer und stillem Gedenken musste der Fußballverband Nordvorpommern/Rügen am 26. Februar Abschied vom langjährigen Sportkameraden Gernot Niemann nehmen. „Er verlor seinen letzten Kampf so, wie er lebte“, schreibt Lothar Pense, Leiter Spiel- und Jugendkommission, auf der Webseite des Verbandes. „Fußball war seine Leidenschaft“, berichtet Lothar Pense. Der engagierte Fußballer war viele Jahre selbst aktiv und organisierte Freizeitturniere auf dem Sportplatz am Sassnitzer Wedding. Nachdem Gernot Niemann seine aktive Laufbahn beendete, wollte er sich nicht aufs Zuschauen beschränken. „Er wollte weitergeben, was er in seinem Sport erfahren hatte und erleben durfte. Kameradschaft, Fairness und Erfahrung.

 

OZ-Bild

Gernot Niemann

Quelle:

Dieses Ziel führte ihn zum Kreisfachverband Fußball Rügen, wo er ab 1998 die Funktion eines Staffelleiters übernahm. Es gab keine Hallenmeisterschaft, kein Meisterschafts- oder Pokalfinale, das nicht in Unterstützung und Vorbereitung seiner Hände lag. Von der Pampersliga bis zu den Alten Senioren — das alles war Gernot“, sagt Pense.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.