Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Tribsees schießt sich weiter

Sassnitz Tribsees schießt sich weiter

Im Landespokal bezwingen die Trebelstadt-Kicker die SG Empor Sassnitz

Sassnitz. /Tribsees. Die Fußballer des Tribseeser SV reisten im Lübzer-Pils-Cup der Landesklasse Ost zur SG Empor Sassnitz. Gleich mit Spielbeginn übernehmen die Gäste das Geschehen. In der neunten Minute gibt es die erste Chance: Nach Freistoß köpft Martin Wollenburg den Ball allerdings am Tor vorbei. Zwei Minuten später bietet sich Wollenburg die nächste Möglichkeit, doch sein Schuss landet am Außenpfosten. In der 24. Minute fängt Marko Günther im Mittelfeld den Ball ab und spielt auf Martin Wollenburg. Der wird im Strafraum vom Torwart von den Beinen geholt, der Schiedsrichter gibt Elfmeter, den Sebastian Karg zum 1:0 verwandelt. Ein mehr als strittiger Elfmeter beschert dem Gastgeber in der 34. Minute den Ausgleich. In der 41.

Minute erzielt Sassnitz prompt das 2:1. In der zweiten Hälfte erhöht Tribsees das Tempo. In der 50. Minute reduzieren sich die Sassnitzer allerdings selber. Fünf Minuten später setzt sich Martin Wollenburg über rechts durch, spielt den Ball in den Strafraum, wo Bruder Markus den Ball zum 2:2 in die Maschen schiebt. In der 64. Minute bringt Markus Wollenburg im Strafraum den Ball zu Bruder Martin, derdie 3:2-Führung besorgt. Endgültig den Deckel drauf macht Tribsees dann in der 82. Minute: Nach Ecke kommt der Ball zu Manuel Preuß, der ihn nicht unter Kontrolle bekommt, aber zu Markus Wollenburg spielt, der das 4:2 besorgt.fragü

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Binz

Außenseiter erreicht gegen 1. FC Neubrandenburg 04 II das Achtelfinale

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.