Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Grimmen Ungefährdeter Sieg
Vorpommern Grimmen Sport Grimmen Ungefährdeter Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.07.2013

Fußball — Verbandsliga/Testspiel: Grimmener SV — FC Rot-Weiß Wolgast 9:0 (3:0). Zum zweiten Testspiel empfing die Verbandsligatruppe des Grimmener SV am Sonnabend den Landesklasse-Vertreter des FC Rot-Weiß Wolgast. Der GSV erwischte auch gleich einen Start nach Maß und ging durch einen sehenswerten Freistoßtreffer von Thomas Boljahn in der vierten Minute in Führung. In der 13. Minute folgte die nächste Großchance des GSV. Kozlowski bediente Rambow von rechts, doch dessen Direktabnahme wurde vom Wolgaster Keeper überragend gehalten. Auch in der Folge war der GSV überlegen. In der 26. Minute fand Brian Kozlowski mit seinem Pass die Nahtstelle der Abwehr und Christian Schmidt vollendete überlegt ins lange Eck zum 2:0. Stephan Rambow vergab in der 38. Minute eine Riesenchance, als er frei vorm Tor stehend, den Ball darüber hinaus schoss. In der 40. Minute fiel dann das längst überfällige 3:0 durch Thomas Boljahn.

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel gab es nach einem Foul an Marcel Max Elfmeter, den Oliver Bollhagen aber ungenutzt ließ. Nils Krüger, der nach Jahren wieder für die „Erste“ auflief, leitete in der 53. Minute das 4:0 durch Stephan Rambow ein. In der 57. Minute versuchte es Krüger selbst mit einem Fernschuss, doch der Wolgaster Keeper klärte zur Ecke. Das 5:0 besorgte Marcel Max in der 65.

Minute.

Wolgast hatte eine Minute später die erste Chance in der zweiten Hälfte, die aber ungenutzt blieb. Nun gab Wolgast auf und ermöglichte dem GSV zahlreiche Chancen. In der 70. Minute vollendete Marcel Max zum 6:0. Zwei Minuten später erhöhte Nils Krüger auf 7:0. Thomas Boljahn erzielte kurz vor Schluss das 8:0, dem Nils Krüger mit dem 9:0 noch eins draufsetzte. Am Ende ein auch in der Höhe verdienter Sieg, der keinesfalls überbewertet werden darf, denn der Gegner war Mitte der zweiten Halbzeit stehend k.o.

Haake, Krüger, Arend, Opitz, Rambow, Boljahn, Bollhagen, Max, Wollenburg, Kozlowski, Olbrich, Schmidt, Wolff, Jeschke.

cbo

Fußball — Alte Herren. Am Freitag reisten die Grimmener Oldies zu ihrem Punktspiel nach Abtshagen. Schon nach einigen Minuten war es André Voß, der einen Pass auf Toralf Herzberg schlug.

15.07.2013

Im Feld der 16 Freizeitmannschaften holt sich der 1. FC Versandkostenfrei den Pott.

15.07.2013

Segeln — Das war selbst einigen Hartgesottenen zu viel „Hack“ auf dem Sund.

12.07.2013
Anzeige