Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Unsportliches Ende

Unsportliches Ende

BSV Löbnitz spielte gegen Klevenow sehr robust

Klevenow . BSV Löbnitz AH - FSV Klevenow AH 4:3 (1:2) Im letzten Spiel der Saison der Alten Herren musste die Ü35-Vertretung des FSV Klevenow in Löbnitz antreten.Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr, Die Plätze in der Abschlusstabelle waren vorher klar.

Es dauerte ein wenig, ehe sich beide auf den jeweiligen Gegner eingestellt hatten. Löbnitz hatte die ersten Chancen. Immer wieder gelang es dem BSV, die Klevenower Hintermannschaft mit hohen Bällen zu überlisten. Dass die erste halbe Stunde torlos blieb, war hauptsächlich dem FSV-Torwart zu verdanken. Mit der Zeit kamen die Gäste aber besser ins Spiel. Das 0:1, das Mirko Schwedt in der 30.

Minute freistehend erzielte, war schön herausgespielt und nicht unverdient. Unmittelbar danach konnte Reno Möhring per Flachschuss aus 18 Metern die Führung ausbauen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kamen die Gastgeber durch einen verwandelten Strafstoß wieder heran. Damit war das Spiel wieder offen. In der 44. Minute sogar völlig offen, da dann das 2:2 gefallen war.

Björn Krabbe brachte den FSV aber bereits im nächsten Gegenangriff in Führung, die eine Weile hielt, ehe Löbnitz in der 52. Minute erneut ausglich. Die Gastgeber spielten teilweise guten Fußball, körperlich robust und in einigen Szenen aber sehr „unsportlich“. Der Klevenower Torwart konnte jedenfalls die ketzten Spielminuten nicht mehr auf dem Platz verbringen und sah das späte Siegtor für Löbnitz an der Seitenlinie. Klevenow: Bläsing (Bölkow), Möhring, Dillner, Heldt (Hasimovic), Mann, Kalsow, Krabbe, Schwedt, Schmidt, Gleim, Grünwald.

ha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Auch „Köpfchen“ ist gefragt, wenn der GFC am Sonntag gegen den Förderkader spielt.

Kann der GFC noch Schwerin abfangen? / Bleibt Görmin Tabellenführer? / Wer steigt aus der Landesklasse ab?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.