Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Grimmen Verbandsligist zu Gast beim FC Förderkader
Vorpommern Grimmen Sport Grimmen Verbandsligist zu Gast beim FC Förderkader
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.12.2017
Rostock/Grimmen

Es soll in der Tabelle nur noch nach oben gehen – so lautet die Ansage von Stephan Rambow, Kapitän des Fußball-Verbandsligisten Grimmener SV. Leicht wird die Aufgabe allerdings nicht. Morgen um 15.00 Uhr müssen sich die Trebelstädter auswärts dem FC Förderkader René Schneider (7.) stellen.

Nachdem die Grimmener Kicker in der Vorwoche jedoch dicht an einer Überraschung beim Tabellenführer Greifswalder FC dran waren, wollen sie morgen genau bei der Leistung anknüpfen. „Ich denke, das Spiel in Greifswald sollte jedem, der dabei war, genug Selbstvertrauen und Enthusiasmus für die kommende Aufgabe geben“, meint GSV-Coach Burghard Schultz. In der Tabelle, derzeit steht der Grimmener SV auf dem zwölften Rang, haben die Gäste nicht viel Luft nach unten. Andererseits ist der Abstand zum Mittelfeld auch nicht riesig.

Vom morgigen Gegner hat sich Schultz am vergangenen Spieltag ein Bild gemacht. Der Förderkader bezwang Gnoien mit 5:1. Ein schnelles Umkehrspiel und eine starke Spitze macht er als Stärken aus. „Das sind junge, gut ausgebildete Spieler“, schätzt er ein. Verstecken müssen sich seine Männer aber nicht, ist er überzeugt. „Wir haben gegen Güstrow und Greifswald starke Spiele abgeliefert. Das müssen wir jetzt nur in die Köpfe bekommen und mit diesem Selbstvertrauen dann auch anderen Gegnern wie dem Förderkader gegenübertreten“, meint Schultz. Damit sollte ein Sieg oder mindestens ein Unentschieden eine machbare Aufgabe sein. Vor zu viel Übermut aber warnt der GSV-Coach. Auch, weil er Woche für Woche seine Elf aufgrund von Ausfällen immer wieder neu aufstellen muss. „Wir werden das Spiel deshalb zunächst etwas vorsichtig angehen und dann versuchen, selbst schnell umzuschalten“, gibt der Grimmener Trainer vor. FC Förderkader René Schneider – Grimmener SV:

Sa., 15.00 Uhr, Kunstrasenplatz,

Damerower Weg 25A in Rostock

akr

Mehr zum Thema

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Der Judoverein in Grimmen (Vorpommern-Rügen) erwartet zu seinem Internationalen Weihnachtspokalturnier 500 Sportler aus Deutschland, Schweden und Polen. Das Turnier wird Sonnabend und Sonntag in der Sporthalle des Grimmener Gymnasiums ausgetragen.

29.11.2017

Judoka aus Deutschland, Schweden und Polen treten bei Turnier des KSV an

29.11.2017

Grimmener MMA-Kämpfer steht bei Stralsunder Fight Night im Ring

29.11.2017
Anzeige