Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wenig Resonanz beim Parklauf

Griebenow Wenig Resonanz beim Parklauf

Freizeitsportler aller Altersklassen lassen sich den Spaß dennoch nicht nehmen

Voriger Artikel
Knapp 60 Sportler haben Ryckwind
Nächster Artikel
Ü 35: Grimmen holt verdient einen Punkt

Karl Krey schickt die Läufer auf die Strecke.

Quelle: Roswitha Pendzinsky

Griebenow. Der 63. Griebenower Parklauf machte seinem Charakter als Volkssportlauf wieder einmal alle Ehre. Freizeitsportler im Alter von drei bis achtzig Jahren begaben sich auf die drei Distanzen – Meile, fünf und zehn Kilometer. Bei dem breit gefächerten, jedoch nur 27-köpfigen Starterfeld, hatte fast jeder Läufer und jede Läuferin eine Urkunde bekommen.

Das zweite Mal erst war Lutz Jesse bei einem Volkssportlauf dabei. Zwei Tage zuvor gab er sein Debüt beim 19. Rycklauf in Greifswald. „Dass Laufen so viel Spaß und Freude macht, hätte ich nie für möglich gehalten. Eigentlich wollte ich aus gesundheitlichen Gründen Gewicht reduzieren. Ich laufe erst nach achtunddreißig Jahren Schulsport wieder. Inzwischen habe ich 25 Kilogramm abgenommen und habe einfach nur Spaß“, erzählt der Mann aus Greifswald begeistert. „Diesen Lauf widme ich meiner ehemaligen Lehrerin Rita Alexander. Sie hat mich damals immer wieder motiviert und unterstützt, bei meinem Berufswunsch Schauspieler zu werden. Ihr habe ich sehr viel zu verdanken“, möchte der gebürtige Horster unbedingt mitteilen. Von der Strecke des Parklaufs ist er begeistert „Das ist das Terrain, was ich mag. Herrliche Strecke.“

Vielleicht lag die geringe Teilnahme am regnerischen Wetter. Jedoch meinte Henry Alms nach Absolvieren der fünf Kilometer: „Es läuft sich gut. Es ist alles gut aufgesaugt.“ Karl Krey meinte daraufhin zu Rudi Lembke: „Der Parklauf ist noch nie wegen schlechten Wetters ausgefallen. Nur einmal mussten wir aufgrund eines Gewitters abbrechen.“ Die beiden Urgesteine des Parklaufs können viel zur Geschichte der beliebten Freizeitläufe im Frühjahr und Herbst erzählen. Dass wieder alles so reibungslos ablief, lag auch diesmal einfach an dem eingespielten Team von freiwilligen Helfern aus Feuerwehrkameradschaft, Freiwilliger Feuerwehr und Schlossverein.

Hand in Hand liefen Paul Griwahn aus Grimmen und Max Hanke aus Splietsdorf schließlich durchs Ziel. „Das machen wir immer so“, lautete der knappe Kommentar der Robert-Koch-Schüler.

Aus Sanitz war die kleine Enni schon einen Tag vorher angereist und hatte in Kreutzmannshagen bei der Omi geschlafen. „Sie hat sogar extra trainiert“, verrät Mutter Katja Donner. Neben Gummibärchen nach dem Zieleinlauf gab es natürlich noch eine Urkunde.

Und das ist es auch, was langjährige Läufer immer wieder nach Griebenow zieht. Betreuung, Verpflegung, Umfeld, alles ist ideal. Und für Spaß sorgte am Ende noch die Tombola.

rp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Baabe
Florian Gold (links) sorgte permanent für Wirbel im Strafraum der Gäste.

Baabe erkämpft sich gegen den SV Kandelin unzählige Chancen, kann aber nur ein Tor erzielen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.