Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Wettstreit der Weidmänner

Grimmen Wettstreit der Weidmänner

Landesschießobmann freut sich, dass auch 19 Junioren teilnahmen

Voriger Artikel
Mit der Nudel zur Schwimmstufe
Nächster Artikel
Chancen auf den schwarzen Gürtel

Teilnehmer der Meisterschaft am „Kugelstand“. 100 Meter beträgt die Entfernung bis zum Ziel.

Quelle: Jan Tippelt

Grimmen. Zu einer zweitägigen Meisterschaft der Weidmänner hatte der Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern nach Grimmen eingeladen.  

Die Sieger

Gesamtklassement Kombination:

1. Patzelt, Udo 324

2.Schuldt, Thomas 323

3. Kühn, Steffen 323

Sieger Büchse

Hammes, Roland 193

Sieger Flinte

Rose, Gunnar 145

Sieger Kurzwaffe

1. Hamann, Detlef 192

2. Meyer, Edgar 185

3. Stern, Michael 182

Mannschaft Kombination

1. KJV Güstrow 1260

2. KJV Nordwest-Mecklenburg 1258

3. KJV Parchim 1255

An den etwa 140 Starts waren insgesamt 18 Mannschaften aus den Kreisjagdverbänden Nordvorpommern, Rügen, Güstrow, Nordwestmecklenburg, Parchim, Mecklenburg-Streliz, Ludwigslust, Ostvorpommern, Ueckerandow, Müritz, dem Landkreis Rostock und der Hansestadt Rostock beteiligt. 23 Kurzwaffenschützen traten gegeneinander an und in der Langwaffen-Kombination waren es 120 Weidmänner und -Frauen.

Landesschießobmann und Wettkampfleiter, Uwe de Lahr, war besonders erfreut über die Teilnahme von 19 Junioren, dies zeige eine positive Entwicklung.

Unter allen Startnummern zwei Einladungen zur Landesjagd verlost. Die Gewinner sind Roland Harms und Friedrich Gebhard.

jt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anker-Trainer Christiano Dinalo Adigo, hier im Wismarer Kurt-Bürger-Stadion, freut sich auf neue Herausforderungen.

Trainer Christiano Dinalo Adigo äußert sich im OZ-Interview über Abgänge, Neuzugänge und Ziele

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.