Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Zehn Jahre Lust am Laufen

Stralsund Zehn Jahre Lust am Laufen

Für die Lauf- und Walking-Gruppe des SV Hanse-Klinikums steht Freude an der Bewegung im Vordergrund

Voriger Artikel
Alle Tore: Festzelt, Kinosaal, riesige Leinwand
Nächster Artikel
Silber für Judokas

Der alljährliche Hanse-Gesundheitslauf startete im letzten Jahr mit der Rekordbeteiligung von 139 Läufern und Walkern.

Quelle: Fotos: Wenke Büssow-Krämer

Stralsund. „Lieber schöne Erlebnisse als Zeiten und Ergebnisse“ lautet das Motto der Lauf- und Walking-Gruppe des SV Hanse-Klinikums, die nun ihr zehnjähriges Bestehen feiert. Am 22. Juni 2006 haben die damals sieben Mitglieder um Bärbel Kämpfer ihrer Gruppe Leben eingehaucht. „Wir wollten etwas für die Breitensportler, die keine Wettkämpfe laufen wollen, als Ergänzung anbieten“, erklärt die Vorsitzende.

Jeden Montag trafen sich fortan Lauffreunde und solche die es werden wollten. Die anfangs sieben Mitglieder sind so bis zum Jahresende schon auf 17 Mitglieder angewachsen. Im Januar 2007 startete Bärbel Kämpfer dann mit ihrem ersten Hanse-Gesundheitslauf, an dem sich bereits 50 Teilnehmer beteiligten. Die Einnahmen aus Versteigerungen, Tombolas und Kuchenverkauf wurden von Anfang an einem wohltätigen Zweck gespendet. Seither ist dieser Termin zum Jahresbeginn fester Bestandteil in den Terminkalendern der Läufer in der Hansestadt. Auch im Schnee-Chaos 2010, nachdem sich die Läufer ihren Streckenstart freigeschippt hatten, liefen die hartgesottenen Freizeitsportler die Sundpromenade entlang. Den Höhepunkt erreichte der Gesundheitslauf im letzten Jahr, als sich 139 Läufer und Walker beteiligten und eine Spendensumme von 940 Euro in den Topf kam.

Bereits 2007 holte man auch die ersten Walker in die Laufgruppe. „Wenn es mit dem Laufen nicht mehr klappt, nimmt man die Stöcker“, sagt Rainer Bester. „So bleiben Verletzte, Schwangere oder auch Ältere in Bewegung“, weiß der 65-Jährige aus eigener Erfahrung. Er selbst hat 2013 seine Übungsleiter-Lizenz erworben, um sich nun auch offiziell den Walkern zu widmen.

Um dem Laufen zu noch mehr Popularität zu verhelfen, wurde im selben Jahr auch damit begonnen, eine Aktion zum Erwerb des DLV Lauf- und (Nordic-)Walking-Abzeichens zu etablieren. Ganz im Sinne der Vereinssportler geht es hierbei nicht darum, gute Zeiten oder lange Strecken vorzuweisen, sondern je nach Ausdauer im eigenen Tempo 15, 30 oder gar 60 Minuten in Bewegung zu absolvieren. Auch hier wurde 2015 mit 149 Teilnehmern ein neuer Rekord verbucht.

Drei Jahre nach der Gründung übernahm die Lauf- und Walking-Gruppe 2009 nun auch die Organisation des Nikolauslaufes, deren Erlös regelmäßig der OZ-Weihnachtsaktion zugute kommt. Auch hier brachte das letzte Jahr die bisherige Spitzenbeteiligung von 114 Sportlern.

Die Gemeinschaft wissen die Vereinsmitglieder aber auch bei außersportlichen Aktivitäten wie Läufer-Stammtischen oder Herrentagstouren zu schätzen. Duathlon, Orientierungslauf oder Triathlon bringen Abwechslung in den Trainingsalltag. „Das Schöne an unserer Gemeinschaft ist, dass sich immer einer findet, der mit einem läuft“, erklärt Petra Verhoeven.

96 Mitglieder hat die Laufgruppe zur Zeit, die schon 2007 mit dem „Stern des Sports“ in Bronze von der Volksbank für ihr Engagement ausgezeichnet wurde. Leiterin Bärbel Kämpfer durfte sich 2013 in das „Ehrenbuch für gemeinnützige Tätigkeit“ der Hansestadt eintragen.

Auch die Frage nach einem neuen Treffpunkt ist nun endlich geklärt. Da die Schwesternschule in der Lilienthal-Straße seit Jahren geräumt werden soll, haben die Läufer und Walker nun in der Fachhochschule einen neuen Unterschlupf gefunden.

Obwohl der Gedanke der Freude an der Bewegung weiterhin im Vordergrund steht, gehören natürlich auch die großen Laufveranstaltungen in den Terminkalender. Neben dem Brücken-, gehören dazu auch der Darß-Marathon und der Berliner Halbmarathon.

Wenke Büssow-Krämer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen

Das Laufteam Rügen beteiligt sich am landesweiten Laufabzeichentag am Mittwoch und lädt dazu alle interessierten Läufer und Lauffreunde an den Nonnensee bei Bergen ein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.