Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Trebelstädter wollen Heimstärke beweisen

Grimmen Trebelstädter wollen Heimstärke beweisen

Als heimstärkstes Team in der Fußball-Verbandsliga will der Grimmener SV aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen auf gar keinen Fall im heimischen Sportforum patzen, wenn er um 14 Uhr gegen den SV Einheit Ueckermünde antritt.

Voriger Artikel
Lütte Kicker des Grimmener SV bekommen eigenes Spielfeld
Nächster Artikel
Handballerinnen beenden Saison mit einer klaren Niederlage

Gemeinsam gegen den SV Einheit Ueckermünde: die Elf des Grimmener SV.

Quelle: Raik Mielke/oz-Archiv

Grimmen. Vierter gegen Elfter heißt es am Sonnabend im Sportforum in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen), wenn um 14 Uhr der Grimmener SV zur fälligen Verbandsliga-Partie den SV Einheit Ueckermünde empfängt. Als heimstärkstes Team der Liga will die Elf um Kapitän Stephan Rambow natürlich auch dann nicht patzen. Schon gar nicht gegen die Ueckermünder, gegen die es im Hinspiel eine 2:4-Niederlage setzte.

Ganz rund läuft es aber derzeit nicht für die Grimmener. Einer 0:4-Niederlage gegen den Güstrower FC folgte zwar ein 3:0-Sieg über den Förderkader, allerdings kamen die Trebelstädter in der Vorwoche nicht über ein 3:3-Unentschieden über Friedland hinaus.„Durch Ausfälle mussten wir Woche für Woche die Mannschaft umstellen“, begründet Grimmens Co-Trainer Christian Bockhahn.

Gegen Ueckermünde steht die Marschroute jedoch fest: „Egal wie wir morgen auflaufen, wir müssen gewinnen“, sagt er. Denn das Restprogramm der Saison sei für die Grimmener wesentlich schwerer. Sonnabend stehen ihm und Trainer Eckerhard Pasch bei diesem Vorhaben wieder Kevin Kleindorff, Karsten Opitz, Christian Schmidt und Felix Piepelow zur Verfügung. „Dafür steht ein dickes Fragezeichen hinter Tom Müller und Toni Arend“, bedauert Bockhahn. Jedoch müsse die Elf vor allem in der Abwehr hellwach sein, „bei den kantigen Ueckermünder Stürmern.“

Von Krüger, Anja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Bayern München und Borussia Dortmund halten die Konkurrenz im Gleichschritt klar auf Distanz. Im Kampf um die lukrativen Plätze für die Europa-Wettbewerbe wie auch im Tabellenkeller geht es weiter eng zu.

mehr
Mehr aus Sport
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist