Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Sprenggranate in Grimmen gefunden
Vorpommern Grimmen Sprenggranate in Grimmen gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.09.2016

Eine Sprenggranate musste der Munitionsbergungsdienst Dienstagnachmittag in Grimmen bergen. Am Ackerrand neben dem Klärwerk in der Straße „An den Kammern“ sei diese gefunden worden, informierte gestern Klaus Nehls, stellvertretender Leiter des Grimmener Polizeireviers. Die Granate sei „scharf“ gewesen und stammte aus den Zeiten des Zweiten Weltkrieges.

Gegen 14.10 Uhr habe das Grimmener Revier den Hinweis bekommen, dass jemand einen Gegenstand gefunden habe, der aussehe wie Munition. Die Beamten schauten sich vor Ort das Fundstück an, konnten aber selbst nicht ausschließen, dass es sich nicht um einen Munitionsgegenstand handelt. Sie forderten schließlich den Munitionsbergungsdienst an, der gegen 16 Uhr eintraf und den Verdacht bestätigte.

„Nach der Bergung wurde uns mitgeteilt, dass es sich um eine zehn Kilogramm schwere Sprengranate vom Kaliber 7,5 Zentimeter handelte“, berichtet Nehls.

OZ

Montessorischule vertieft Partnerschaft mit Elektronik-Unternehmen ml&s

22.09.2016

Erntefest wird am Sonnabend in Rakow gefeiert. „Zum traditionellen Umzug treffen wir uns um 13 Uhr am Dorfeingang aus Richtung Poggendorf und um 13.30 Uhr beginnt ...

22.09.2016

Ob sich die Eltern einiger Krippenkinder über eine Deckelung der Beiträge ab 2017 freuen können, bleibt ungewiss.

22.09.2016
Anzeige