Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Steffen soll SPD übernehmen
Vorpommern Grimmen Steffen soll SPD übernehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.03.2017

Stralsund. Die Bundestagsabgeordnete Sonja Steffen soll offenbar neue Chefin des Stralsunder Stadtverbandes der Sozialdemokraten werden. Sie will sich am 5. April zur Wahl stellen und gilt als aussichtsreichste und vermutlich auch einzige Kandidaten. Die bisherige Spitze des Stralsunder SPD-Stadtverbandes ist bereits geschlossen zurückgetreten. Wie der bisherige Vorsitzende Rüdiger Kuhn erst jetzt mitteilte, hatte der Vorstand am 1. März einen entsprechenden Beschluss gefasst, um den Weg für Neuwahlen frei zu machen.

Hintergrund dürfte die am 24. September bevorstehende Wahl für den Bundestag sein, bei der Steffen erneut als Direktkandidatin unter anderem gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Kerstin Kassner (Die Linke) und Leif-Erik Holm (AfD) antreten wird. Als Stadtvorsitzende würde sie kommunalpolitisch noch stärker in Erscheinung treten. Bis Zur Wahl am 5. April bleibt Rüdiger Kuhn kommissarisch Vorsitzender.

OZ

Mehr zum Thema

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

16.03.2017

Welche Rolle spielen das Rauchen, starker Alkoholkonsum und Übergewicht bei der Entstehung von Darmkrebs? Welche besondere Art der Vorsorge ist nötig, wenn Krebsfälle in der Familie auftraten? In welchen Abständen sind Vorsorgekoloskopien sinnvoll?

17.03.2017

Wichtiger als der Hochschul-Name sei ein friedliches Miteinander, sagen sie

17.03.2017

Baumfäll-Aktion war genehmigt und Vorbote von Bauarbeiten

21.03.2017

Bereits zum 9. Mal fand im Kulturhaus Richtenberg das Musikertreffen des ehemaligen Landkreises statt – mit 120 Musikanten.

21.03.2017

Buddy ist wieder da! Der erst zehn Monate alte schwarze Hovawart-Leonberger Mischlingsrüde war am vorigen Mittwoch in Medrow entlaufen (die OZ berichtete am Samstag).

21.03.2017