Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Sturmtief „Felix“ hat Gnade mit Grimmen
Vorpommern Grimmen Sturmtief „Felix“ hat Gnade mit Grimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.01.2015
Bis zu 30 Zentimeter stand das Wasser, das vom Acker her das Grundstück von Steffen Peschuk überflutete, am Haus in Klein Lehmhagen hoch. Quelle: Steffen Peschuk
Abtshagen

Sturmtief Felix hat im Landkreis Vorpommern-Rügen am Wochenende zu 120 Einsätzen der Feuerwehren, geführt. Betroffen waren vor allem das Küstenvorland, Rügen und Stralsund. In der Hansestadt war auf einer viel befahrenen Kreuzung ein Baum abgeknickt und hatte auch die Fassade eines Mehrfamilienhauses beschädigt.

In Grimmen waren es meist nur abgebrochene Äste. In der Gutenbergstraße war eine Birke abgeknickt. Ein Baum an der B 194 zwischen Abtshagen und Steinhagen wurde ebenfalls durch eine Böe umgerissen und fiel aufs Feld. „Wir mussten einmal ausrücken, denn in Richtung Franzburg war ein weiterer Baum auf die Straße gefallen“, berichtet Uwe Plog, Wehrführer in Abtshagen. Die Feuerwehr Zarrentin hatte ihr Tannenbaumverbrennen abgesagt, wollte aber dennoch grillen.. „Wir haben aber Abstand genommen, da wir bei Schäden einsatzbereit sein wollten, erzählte Olaf Schmidt, dessen Wehr von Einsätzen aber verschont blieb. Weniger Sturm, mehr der Regen machte Steffen Peschuk (43) aus Klein Lehmhagen zu schaffen. „Schon Freitagabend hieß es bei uns ,Land unter‘“, berichtete er.

Bis 30 Zentimeter hoch habe das Wasser, das vom angrenzenden Acker kam, am Haus gestanden. Während er in der Nacht zu Sonnabend selbst mit der Pumpe aktiv wurde, hatte er Sonnabend gegen das Wasser keine Chance und wandte sich an die Grimmener Feuerwehr. Diese rückte mit Schlauchwagen an und pumpte von 16 bis 19 Uhr das Wasser von Feld und Grundstück. „Wir sind unendlich dankbar. Ein fettes Lob für die absolut professionelle Arbeit“, sagte Peschuk erleichtert. bfi/ws/akr



OZ

Kegeln / Landesliga Herren. In Ribnitz-Damgarten hatten die Herren des KV Grimmen ihren ersten Punktkampf nach dem Jahreswechsel in der laufenden Landesligasaison.

12.01.2015

Pastor von St. Nikolai in Stralsund tritt Nachfolge von Andreas Schorlemmer an.

12.01.2015

Rocker-Oldies kommen recht frisch daher. Viele Besucher schwelgen in Erinnerungen.

12.01.2015
Anzeige