Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Südafrikaner sorgt für Rock'n'Roll im Altersheim
Vorpommern Grimmen Südafrikaner sorgt für Rock'n'Roll im Altersheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:03 13.07.2018
Ike Moritz aus Kapstadt sorgte für Stimmung beim Sommerfest im Grimmener Kursana Domizil. FOTOS (2): RAIK MIELKE

„Rock'n'Roll im Altersheim, die Oma tanzt auf einem Bein“. Ganz so ausgelassen war es dann doch nicht, aber beim Sommerfest im Grimmener Kursana-Domizil sorgte gestern Nachmittag ein Südafrikaner für tolle Stimmung.

100 Senioren feiern stimmungsvolles Sommerfest im Kursana-Domizil

Rund 100 Senioren waren im großen Essensaal der Einrichtung zusammengekommen, um gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen. „Wir versuchen immer wieder, solche Angebote für unsere Bewohner auf die Beine zu stellen“, sagte Irene Salomo, Leiterin des Kursana-Domizils und erklärte: „Die Senioren genießen diese Nachmittage immer sehr.“

So wartete fast das gesamte Altersheim auf den Stargast des Nachmittags. „Wir gucken immer, dass wir auch mal neue Künstler in unser Haus holen“, sagte Irene Salomo. Und mit Ike Moritz war ein ganz besonderer Sänger in die Trebelstadt gekommen. „Ich komme gebürtig aus Kapstadt. Trete oft in Großstädten wie Hamburg und Berlin auf. Hin und wieder gastiere ich auch gerne in diesen Einrichtungen.

Es ist einfach ein schönes Gefühl, älteren Menschen eine Freude zu bereiten“, erklärte der Musiker. Anschließend gab es für die Bewohner Welthits der vergangenen Jahrzehnte. Bei Swing, Rock´n´Roll und Popballaden kamen die Senioren auch schnell ins Schunkeln. Als der Chefkoch des Kursana-Domizils dann auch noch die selbstgemachte Bowle servierte, konnte das Sommerfest so richtig starten. „Ich mag es, wenn etwas los ist. Abwechslung ist immer schön. Ich genieße diese Nachmittage enorm“, sagte Bewohnerin Ingrid Plötz und beschrieb: „Es ist schön, dass man bei solchen Festen in geselligen Runden zusammensitzt.“

Während der musikalische Gast mit „Imagine“ von John Lennon das große Finale einläutete, zog ganz allmählich der Duft von deftig gegrillten Leckereien durchs Altersheim. „Wir haben für unsere Bewohner den Grill angeschmissen. Darauf freuen sich die Senioren immer besonders“, sagte Irene Salomo. „Solche Nachmittage genießen wir natürlich. Es ist immer schön, wenn Künstler zu uns kommen.

Dies müsste noch viel häufiger der Fall sein“, sagte Gerhard Dronske und bekam die Zustimmung von Fred Ehlert.

Bis in die frühen Abendstunden hinein ging das traditionelle Sommerfest im Grimmener Kursana-Domizil.

Raik Mielke

„Vor 28 Jahren habe ich vor dem Problem gestanden: Wie mache ich mich selbstständig? Heute lautet es: Wie verkaufe ich meinen Betrieb?“ Elektromeister Reinhold Krettek (62) ist ratlos.

13.07.2018

25 Jahre hat das Paar den Konsum betrieben

13.07.2018

Lauterbach. Auch in diesem Jahr gibt es beim Freiwasserschwimmen von der Insel Vilm bis in den Hafen von Lauterbach nur 400 Startplätze.

13.07.2018
Anzeige