Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Theater, Trommeln, Tanzen - viel Action am Gymnasium

Grimmen Theater, Trommeln, Tanzen - viel Action am Gymnasium

„Instant Act“ machte gestern auf seiner ersten Deutschland-Station in Grimmen Halt

Voriger Artikel
Der Barsch seines Lebens
Nächster Artikel
Multikulti am Gymnasium

„Instant Act ’16“ hatte gestern seine Deutschland-Premiere am Grimmener Gymnasium, bevor es jetzt weiter nach Stralsund, Quedlingburg bis hin nach Südtirol geht. In dem Stück mit viel Musik geht es ums Alleinsein, das Fremdsein und das Willkommensein bzw. -nichtsein. Viele Schüler waren mit ihren Eltern gekommen, um zuzuschauen. Fotos (5): Reinhard Amler

Grimmen. Für Jonas Knedel stand gestern schnell fest, dass er sich am Ende Autogramme von den Künstlern holen wird. „Mir hat der Workshop sehr gut gefallen“, sagte der Siebentklässler. Zusammen mit Mitschüler Alwin Wagner war er für den Parcours gemeldet. Dort ging es um das Überwinden von Hindernissen. Diesmal in Form sportlicher Geräte, wie Pferd und Kasten.

OZ-Bild

„Instant Act“ machte gestern auf seiner ersten Deutschland-Station in Grimmen Halt

Zur Bildergalerie

Angeleitet wurden die Mädchen und Jungen dabei von Samuel Gouindin aus Frankreich. In englischer Sprache, versteht sich.

Es ging gestern nämlich international zu am Gymnasium. Multikulti. Auf ihrer ersten Station in Deutschland hatte die Formation „Instant Act“ in Grimmen Halt gemacht. Bis Ende Oktober geht sie in weitere 37 Einrichtungen bis hin nach Südtirol. Darunter auch in Jugendgefängnisse.

Hinter „Instant Act“ verbirgt sich ein Projekt mit 15 Künstlern aus aller Herren Länder, die mit Hilfe von integrativen und innovativen Begegnungsformen Zeichen gegen Gewalt und Rassismus setzen wollen.

„Dabei wollen wir auch das Selbstbewusstsein der jungen Leute stärken, sie entscheidungsfreudiger machen und ihnen Ängste nehmen“, erklärt Projektleiter Til Dellers aus der Schweiz. Seine jungen Mitstreiter, die die Workshops leiten, sind weltweit mit Hilfe renommierter Institutionen ausgewählt worden, erzählt er. Den Schülern soll praktisch gezeigt werden, dass es mit Fremden durchaus eine gemeinsame Sprache gibt, die sich auch in Form von Kunst und Bewegung äußern kann.

Neben dem bereits erwähnten Parcours hießen weitere Workshops Theater, Breakdance, Singen und Tanzen. Bei den Trommlern wurde neben englisch viel französisch gesprochen. Auch das war für die Teilnehmer kein Problem. Denn fremde Vokabeln lassen sich auch über Bewegungen erschließen. Auch das lernten die Gymnasiasten.

„Die Teilnahme an den Workshops war für die Schüler natürlich freiwillig“, erklärte Arne Düring. Er studiert in Rostock auf Lehramt und ist derzeit Praktikant am Grimmener Gymnasium. „Ich bin hier selbst zur Schule gegangen und habe vor fünf Jahren ’Instant Act’ erlebt“, erzählt er. „Es war ein toller Erfolg. „Deshalb fiel es mir auch nicht schwer, dafür tüchtig zu werben“, sagt er. Leider bekam er aber auch Absagen. 150 Plätze hätten besetzt werden können. Etwa 50 blieben leer.„Ich denke, dass einige Mädchen und Jungen sich heute ärgern werden, wenn sie hören, was hier alles los war und wie es ihren Mitschülern gefallen hat“, ist sich Susanne Fandrich, die Schulsozialarbeiterin am Gymnasium, sicher. Ausgeklungen ist der Tag mit temporeichen Bühnenshow der internationelen Künstler.

Reinhard Amler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.