Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Tomaten kommen dieses Jahr später
Vorpommern Grimmen Tomaten kommen dieses Jahr später
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 12.04.2018
Neringa Juzikeniene  arbeitet seit einigen Jahren im Bio-Hof Kampe. Hier zeigt sie Tomatenpflanzen auf der  Anzuchtfläche unter Glas.  Quelle: Reinhard Amler
Bretwisch

Tomaten wird es in diesem Jahr erst Mitte Juni geben, sagt Uwe Fock, der Betriebsleiter vom Biohof Kampe in Bretwisch (Landkreis Vorpommern-Rügen). Grund dafür sei der viele Frost, der vor allem im Februar herrschte. Zu einer Zeit, in der die Pflanzen gezogen werden. Mehrere Tage seien es zehn Grad unter Null gewesen, einmal sogar minus 19, sagt Fock. Das sei schon extrem.

Dennoch wird in Bretwisch natürlich nach vorn geschaut. Das heißt zum Beispiel, dass alles, was jetzt nach draußen gepflanzt werden kann, schnellstens auf die Felder kommt. Und die Gewächshausflächen, auf denen derzeit unter anderem Mangold oder Feldsalat steht, werden für Tomaten frei gemacht.

Amler Reinhard

Die Stadt Grimmen ehrte einen verdienstvollen Bürger, die erfolgreichsten Sportler und Wahlhelfer.

12.04.2018

. Strahlende Augen und viele lächelnde Gesichter gestern Nachmittag beim Frühlingsfest im Grimmener Kursana-Domizil.

12.04.2018

Auf Biohof Kampe wird es sie erst im Juni geben, weil Vegetation 14 Tage zurück ist

12.04.2018