Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Trebelstädter mögen es deftig
Vorpommern Grimmen Trebelstädter mögen es deftig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 11.10.2016
200 Eisbeine wurden von den Mitarbeiter der Fleischerei Petereit beim Bier- und Schlachtefest ausgegeben. Quelle: Raik Mielke
Anzeige
Grimmen

400 Besucher kamen zum Bier- und Schlachtefest in das Kulturhaus „Treffpunkt Europas“ in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen). Während über Tag beste Stimmung im Kulturhaus herrschte, war die Abendveranstaltung mit etwas mehr als 50 Gästen sehr spärlich besucht.

Deftiges Essen, Freibier, Tanz und Spiele - dafür steht das Grimmener Bier- und Schlachtefest. So wurden 200 Eisbeine vom Team des Fleischermeisters Petereit ausgegeben. Hinzu kamen 100 Kaßler- und ebenso viele Grützwurst-Portionen, 60 Kilogramm Sauerkraut und 90 Kilogramm Kartoffeln. Für Stimmung sorgte unter anderem das Kochduell zwischen Grimmens Bürgermeister Benno Rüster und TV-Koch Thieß Möller sowie Günti, der lustige Sachse.

Vor dem Kulturhaus mosteten die Männer der Lohnmosterei „Kollektiv 9 Raben“ im Laufe des Tages 1000 Liter Apfelsaft. „Am Dienstag werden jeweils 15 Liter in die Altenheime in Grimmen und Jessin sowie in die Pflegeeinrichtungen nach Lehmhagen und jene am Rodelberg gebracht“, erzählt Moderator Thorsten Erdmann.

OZ

Landschaftliche Metamorphose wird dokumentiert / Die Stralsunder Familie Reinicke legt einen neuen Bildband vor / Der reicht von der Lübecker bis zur Pommerschen Bucht

10.10.2016

Grimmen. Morgen wird für besonders engagierte Berufsorientierung ein Preis verliehen: In diesem Jahr vergibt der Landkreis Vorpommern-Rügen zusammen mit dem ...

10.10.2016

Rund 1000 Liter Apfelsaft wurden vor dem Grimmener Kulturhaus „Treffpunkt Europas“ gemostet

10.10.2016
Anzeige