Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Tribsees: Gefriertruhen und Kunstofffenster verbrannt
Vorpommern Grimmen Tribsees: Gefriertruhen und Kunstofffenster verbrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 07.10.2018
Unerlaubt wurden auf einem Hinterhof in Tribsees Abfall und Elektrogeräte verbrannt. Quelle: Tilo Wallrodt (symbolbild)
Tribsees

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz rückte die Polizei in Grimmen (Vorpommern-Rügen) am Freitagabend um 21.55 Uhr aus. Die Beamten wurden aufgrund eines unbeaufsichtigten Feuers auf einen Hinterhof in die Bahnhofssiedlung in Tribsees gerufen.

Kühlschränke und Kunststofffenster brannten

Dort brannte auf einer geschätzten Fläche von etwa zehn Quadratmetern allerhand Unrat. Kühlschränke, Gefriertruhen und Kunststofffenster standen in Flammen, zudem nicht mehr erkennbare Geräte und weiterer Müll. Von einem Menschen war weit und breit nichts zu sehen. Bislang gibt es noch keinen Tatverdächtigen, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Doch die Ermittlungen laufen auf Hochtouren und wurden zur Anzeige gebracht. Der Anklagepunkt lautet: „Unerlaubter Umgang mit Abfällen“.

Zeugen gesucht

Die Polizei bittet Zeugen, die am Freitagabend etwas Verdächtiges im Bereich der Bahnhofssiedlung beaobachtet haben, sich dringend im Polizeirevier unter der Telefonnummer 03 83 26/ 570 zu melden.Zudem teilte die Polizei mit, dass sie am vergangenen Wochenende zu etlichen Einsätzen ausrücken musste, in denen Nachbarn „Rauch über den Häusern“ meldeten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellten diese fest, dass es sich entweder um einen kontrollierten Brand in Feuerschalen, Rauch von einem Grill oder von Laubfeuern handelte. Die Polizei weist darauf hin, dass das Abbrennen von Gartenabfällen zwar erlaubt sei, aber der Rauch die Nachbarn nicht belästigen dürfe.

Carolin Riemer

Etwa 350 Besucher feierten am Sonnabend ein zünftiges Oktoberfest im Kulturhaus.

07.10.2018

Das Wahrzeichen von Nehringen wird im kommenden Jahr saniert und soll für Besucher zugänglich gemacht werden - eine Aussichtsplattform inklusive.

06.10.2018
Grimmen Gesichter der Region - Hobby: Blumen, Steine, Erden

Die Keffenbrinkerin Heidrun Schuld liebt Ausflüge in der Region.

06.10.2018