Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Unbekannte stehlen 120 Module aus Solarpark
Vorpommern Grimmen Unbekannte stehlen 120 Module aus Solarpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 07.02.2017
Module im Wert von 30 000 Euro haben Diebe aus dem Solarpark in Tribsees gestohlen. Quelle: Patrick Pleul/ Dpa
Anzeige
Grimmen/Tribsees

Modul-Klau in Tribsees (Vorpommern-Rügen): In der Zeit von Sonntag, 14 Uhr, bis Montag, 11.30 Uhr, drangen Unbekannte in den Solarpark im Grammendorfer Weg in Tribsees ein. Die Täter öffneten gewaltsam die Umzäunung und entwendeten insgesamt 120 Solarmodule von der Photovoltaikanlage.

Die Module wurden fachgerecht abmontiert, teilt die Polizei mit. Jedes Solarmodul hat die Abmaße von etwa 100 mal 60 Zentimetern und ist 30 Kilogramm schwer. Laut Polizei beträgt der Schaden etwa 30 000 Euro.

Der Kriminaldauerdienst aus Stralsund hat die Spurensicherung übernommen. Die Ermittlungen zu diesem Fall des besonders schweren Diebstahls übernahmen  die Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Anklam.

Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen. Es sei davon auszugehen, dass zum Abtransport der 120 Module ein größeres Fahrzeug genutzt wurde.

Wer im genannten Tatzeitraum ungewöhnliche Personen- oder Fahrzeugbewegungen in dem Bereich wahrgenommen hat, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter Telefon 0395/5582 2224, die Internetwache der Landespolizei unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

OZ

Walter Scholz aus Grimmen (Vorpommern-Rügen) beendet seine Blutspende-Karriere mit 147 Spenden.

07.02.2017

59-jährige Frau aus dem Umland von Grimmen (Vorpommern-Rügen) musste ärztlich behandelt werden.

06.02.2017

Der Stralsunder Ulrich Langer ist einer der viel beschworenen Arbeitgeber, der einen Flüchtling einstellen wollte. Doch er scheiterte an den Behörden.

06.02.2017
Anzeige