Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Valta wirft Gransow Provokation vor
Vorpommern Grimmen Valta wirft Gransow Provokation vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.09.2016

Der Streit um die Errichtung eines Rindergüllelagers im Lassaner Winkel hat eine neue Dimension erlangt. Karl Valta hat als Vertreter der Bürgerinitiative, die das Vorhaben der Peeneland Agrar GmbH verhindern will, jetzt zu einer „Demonstration gegen das Güllegroßlager im Lassaner Winkel“ aufgerufen. Als Ort des Geschehens wählte der Klein Jasedower einen Lokaltermin am 7. September um 15 Uhr am Lassaner Feuerwehrgerätehaus, wo sich Bürgermeister Fred Gransow, Gewerbetreibende aus Lassan sowie Vertreter von Vereinen treffen wollen, um über Möglichkeiten einer Verbesserung des regionalen Rad- und Wanderwegenetzes zu sprechen.

Valta plädiert dafür, den Lokaltermin in eine Demo umzufunktionieren. Gransows Einladung sei „zum gegenwärtigen Zeitpunkt eher eine Frechheit und Provokation“, meint er und appelliert: „Lasst uns daraus eine fröhliche, bunte und friedliche Fahrraddemonstration gegen den Bau des Güllegroßbehälters im Lassaner Winkel machen: Fahrräder mit Transparenten, Plakaten und Blumen schmücken. Lassen wir uns und unseren Kindern von unseren gewählten Gemeindevertretern zeigen, in welch erbärmlichem Zustand Wege und Straßen im Lassaner Winkel sind, wie der zukünftige Schwerlastverkehr diesen Straßen vermutlich den ,Rest’ geben wird, wie wir, unsere Kinder und unsere Gäste demnächst ,Spießruten laufen’ zwischen unzähligen 40-Tonner-Tanklastzügen und Ackerschleppern mit Güllehängern.“ Valtas Aufruf stößt im Lassaner Winkel längst nicht überall auf Gegenliebe.

Indes lädt die Bürgerinitiative am 10. September um 18 Uhr auf dem Naturcampingplatz Lassan zu einer Bürgerversammlung zum Güllegroßbehälter ein. Der Bürgermeister plant eine Info-Veranstaltung zum selben Thema am 30. September um 18 Uhr in der Lassaner Turnhalle.

OZ

„De Fischlänner Seelüd“ zu Gast in Rolofshagen

06.09.2016

In der Universitätsfrauenklinik wurden in der Vorwoche 21 Babys geboren

06.09.2016

Am Sonnabend feierte in großer Runde der Anklamer Bund der Vertriebenen (BdV) im örtlichen Volkshaus den 25. Tag der Heimat.

06.09.2016
Anzeige