Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Verein ermöglicht Reha-Sport in der Trebelstadt
Vorpommern Grimmen Verein ermöglicht Reha-Sport in der Trebelstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 22.02.2017
Mathias und Djamila Schuck halten stolz die entsprechenden Zertifikate in die Kamera. Im März beginnen die ersten Rehasport-Kurse in ihrem Sportstudio. Quelle: Raik Mielke
Grimmen

Nach einer intensiven zweijährigen Planungs- und Vorbereitungsphase darf sich das „Energy-Sportstudio“ in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) nun Rehabilitationsstudio nennen. Glücklich halten die Betreiber Mathias und Djamila Schuck die Zertifikate in die Kamera. „Das war ein langer Weg“, sagt Mathias Schuck und ist froh, dass das Fitnessstudio nun endlich auch diesen sehr gefragten sportlichen Bereich abdecken darf.

Es ist nicht so einfach, für ein Fitnessstudio diese Zertifizierung zu bekommen. „Wir mussten sehr viele Anträge stellen, gewisse Voraussetzungen nachweisen und Trainer finden, welche gut ausgebildet sind und diese Kurse leiten können“, erklärt Djamila Schuck.

Um diesen Bereich der intensiven sportlichen Betreuung auch professionell anbieten zu können, haben die Betreiber den Verein „Athletic Energy Grimmen“ gegründet und sind dem Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport des Landes Mecklenburg-Vorpommern beigetreten.

OZ

Mehr zum Thema

Volleyballer der HSG Uni Greifswald unterliegen gegen den Tabellenletzten VC Neukloster mit 2:3

21.02.2017

Tobias Sieg und Paul Päplow lösen Ticket zur Deutschen Meisterschaft

21.02.2017

Abstiegsplatz und desaströse Leistung lassen die Hoffnung schwinden

21.02.2017

Die Regelungen in MV sind schwammig formuliert. Der Landrat von Vorpommern-Rügen gibt Feuer frei.

23.02.2017

Traditionsturnier in Klausdorf startet am 11. März

22.02.2017

Täter sind in mehreren Orten des Landkreises aktiv.

22.02.2017