Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Verkehrsampel sorgt für lästigen Stau
Vorpommern Grimmen Verkehrsampel sorgt für lästigen Stau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.07.2016

Ein langer Stau wegen einer Baustellenampel gestern in der Innenstadt von Greifswald brachte Kraftfahrer zur absoluten Verzweiflung.

Denn von der Bahnhofstraße zog sich die Pkw-Karawane durch die Goethestraße, über die Europakreuzung bis in die Wolgaster und Anklamer Straße sowie bis in den Hansering.

Grund für den Verkehrsstau sind gegenwärtig umfangreiche Bauarbeiten am Kreisverkehr in der Osnabrücker Straße und an der Unterführung am Bahnhof.

Zwei alte, nicht mehr benötigte Schächte der Regenwasserleitung werden demontiert und mit Asphalt verfüllt.

Da die Schächte tief abgesackt waren und für Autofahrer Gefahr bestand, duldeten die Arbeiten keinerlei Aufschub und mussten – trotz Urlaubszeit – jetzt durchgeführt werden.

Auch heute müssen Kraftfahrer noch bis zum Abend mit Verkehrsbehinderungen rechnen.

Längere Wartezeiten sind damit von Greifswaldern und Gästen der Stadt einzuplanen.

cm

Mehr zum Thema

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

20.07.2016

Landtagskandidaten der Grünen lehnen touristische Großprojekte ab / Insel müsse für die Enkel noch lebenswert sein

21.07.2016

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Die Angst vor dem Terror war groß - nach dem Putschversuch und der Verhängung des Ausnahmezustands steigt die Verunsicherung. Für die Urlaubsgebiete ist das verheerend.

28.07.2016

Wenn die Hansestadt Stralsund diesen Titel hat, will sie über eine Tourismusabgabe pro Jahr 250000 Euro einnehmen / Start für die Einführung soll noch 2016 sein

22.07.2016

Viertklässler feierlich aus Grundschulen verabschiedet

22.07.2016

Das Vorhaben „Sanierung der Stralsunder Straße 10/11“ wird doch kein nationales Städtebauprojekt

22.07.2016
Anzeige