Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Viele Anfragen für Verkauf Für Öko-Konto gibt es

Bad Sülze Viele Anfragen für Verkauf Für Öko-Konto gibt es

mehrere Interessenten

Voriger Artikel
Pommerscher Künstlerbund ganz nah bei der Jugend
Nächster Artikel
30-Jährige unter Drogeneinfluss unterwegs

Projekt Polder 3: hier der Auslaufgraben zur Recknitz.

Quelle: Kreisverwaltung

Bad Sülze. Das umfangreichste Öko-Konto in Vorpommern-Rügen ist das für Polder 3. Von den 326 Hektar gehören 229 der Stadt Bad Sülze, weitere 97 Hektar gehören der Landgesellschaft. „Anfang Dezember haben wir den Anerkennungsbescheid für das Öko-Konto bekommen“, erläutert Anke Haß, Verwaltungschefin im Amt Recknitz-Trebeltal, zu dem Bad Sülze gehört. Insgesamt sind für das Öko-Konto 2,9 Millionen Punkte anerkannt. Mittlerweile gibt es eine Kooperationsvereinbarung zwischen Landkreis, Landgesellschaft und Stadt. Die Landgesellschaft übernimmt die Vermarktung. Wobei ein Teil der Kompensationsflächenäquivalente (ein anderer Ausdruck für die Öko-Punkte) nicht gehandelt wird. „500 000 werden für eigene Projekte behalten“, erklärt Anke Haß. Und es muss auch daran gedacht werden, dass bei den erfolgten Naturschutzmaßnahmen Geld für Pflegearbeiten zurückgelegt wird. Im Fall von Polder 3 gilt dies zum Beispiel für das Warten der Pegel und das Grundwasser-Monitoring. Auf eine Laufzeit von 30 Jahren berechnet werden deshalb neun Cent je Öko-Punkt zurückgelegt. Das sind brutto dann immerhin 334 000 Euro. „Es gibt viele Anfragen“, schildert Anke Haß das Interesse an den Öko-Punkten. Da die Stadt Bad Sülze Eigentümer von rund 70 Prozent der renaturierten Fläche ist, stehen ihr auch 70 Prozent vom Erlös zu. Das wären rund 4,3 Millionen Euro. In Zusammenhang mit einem Projekt im benachbarten Tribsees sind Öko-Punkte bereits verkauft worden. Dies bezieht sich auf den Ersatz alter Windkraftanlagen durch neue.

ps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Landtagsmitglied Mignon Schwenke (Linke)

Breitbandausbau, Tourismusförderung, Zusammenarbeit mit Polen und Stettin, künftige Verwaltungsstrukturen: Die Industrie- und Handelskammer sowie Unternehmer der Region fragen Kandidaten aus

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist