Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Weltweites Interesse am Swine-Tunnel
Vorpommern Grimmen Weltweites Interesse am Swine-Tunnel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.07.2016

Der geplante Bau eines Tunnels unter der Swine, der die Inseln Usedom und Wollin auf polnischer Seite verbinden soll, interessiert Firmen weltweit. Es wurden 14 Anträge auf Zulassung für das Ausschreibungsverfahren gestellt. Wie die polnische Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen informierte, sind Gesellschaften oder Konsortien aus Italien, Spanien, der Schweiz, China, der Türkei, Österreich und Polen unter den potentiellen Ausführenden. „Jetzt beginnt die Überprüfung der Anträge. Dabei geht es um die Erfahrung der Unternehmen mit Tunnelprojekten“, erklärt Behördenmitarbeiter Mateusz Grzeszczuk. Geplant ist ein 1,44 Kilometer langer und 12 Meter durchmessender Hohltunnel. Er soll eine zweispurige, sieben Meter breite Straße aufnehmen, unter der ein Evakuierungstunnel gebaut werden soll. Das beauftragte Unternehmen soll 50 Monate Zeit für den Bau erhalten. Bis zum Jahr 2022 soll der Siwnetunnel fertig sein. Laut neuester Schätzungen belaufen sich die Investitionskosten auf 630 Millionen Zloty Netto, nach aktuellem Kurs gut 146,5 Millionen Euro.

Radek Jagielski

Mehr zum Thema

Landtagskandidaten der Grünen lehnen touristische Großprojekte ab / Insel müsse für die Enkel noch lebenswert sein

21.07.2016

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Die Angst vor dem Terror war groß - nach dem Putschversuch und der Verhängung des Ausnahmezustands steigt die Verunsicherung. Für die Urlaubsgebiete ist das verheerend.

28.07.2016

Erst Nizza, dann die Axt-Attacke bei Würzburg und nun Schüsse in München. Mindestens acht Tote, eine unbekannte Anzahl an Verletzten. Eine „akute Terrorlage“, sagt die Polizei. Angst, Unruhe und Panik machen sich überall in der bayerischen Landeshauptstadt breit.

23.07.2016

Johannes Pilgrim erzählt über das Niederdeutsche Bibelzentrum in Barth

26.07.2016

Die OSTSEE-ZEITUNG besuchte Menschen, die bei extremen Temperaturen arbeiten

26.07.2016

Mit dem Duo „Sonante“ bieten Sonntag ab 19 Uhr zwei hervorragende Solisten als Duo ein hochklassiges Kammermusik-Erlebnis unter dem Motto „Meisterwerke vom Barock ...

26.07.2016
Anzeige