Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Wie der Vater so die Tochter
Vorpommern Grimmen Wie der Vater so die Tochter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.11.2017

Am 1. Juni dieses Jahres übernahm Manuela Fürtig (45) die Geschäftsführung der Eisbär Eis Produktions GmbH Ribnitz-Damgarten von ihrem Vater Horst-Dieter Schröder.

Schröder übernahm 1974 das elterliche Café mit Gaststätte und Eisproduktion in Damgarten. 1982 kaufte er ein neues Grundstück, um dort die „Zentrale Eisproduktion Ribnitz- Damgarten“ zu gründen, und belieferte die Handelsorganisation (HO) sowie den Konsum im Bereich Fischland/Darß.

Nach der Wende besichtigte Schröder die Eisfabrik in Apensen bei Buxtehude. Dort lernte er die Geschäftsführer Helmut Klehn sr. und Helmut Klehn jr. kennen. Sie beschlossen 1990 per Joint Venture ein Handelsunternehmen unter dem Namen „Eisbär Eis GmbH Ribnitz-Damgarten“ zu gründen. Diese sollte das in Apensen hergestellte Eis in Mecklenburg-Vorpommern vertreiben.

Aufgrund der enormen Nachfrage in den neuen Bundesländern entstand die Idee, eine eigene Produktion aufzubauen. So wurde am 24. September 1992 die Eisbär Eis Produktions GmbH Ribnitz-Damgarten gegründet. Sitz der Firma ist heute Plummendorf/Daskow.

Das Unternehmen liefert mittlerweile in 27 Länder Europas, außerdem auch nach Neuseeland, Australien sowie Südkorea und seit diesem Jahr auch in die USA.

OZ

Im Zuge der Vorbereitung des bisher größten Immobiliendeals des Landkreises Vorpommern-Rügen, dem Verkauf von Block V in Prora, soll demnächst eine Förderkonferenz ...

08.11.2017

Glück hatte ein 29-jähriger Grimmener, der mit seinem Pkw am Montagabend auf der Bundesstraße 194 zwischen Grimmen und Abtshagen mit einem Hirsch kollidierte. Der Mann blieb unverletzt.

08.11.2017

Einweihungsfeier der Firma UTL erbringt 19578 Euro für guten Zweck / Stadt und Tafel in Grimmen sowie Kinderhospiz Greifswald werden unterstützt

08.11.2017
Anzeige