Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Wie sicher fühlen sich die Grimmener?

Grimmen Wie sicher fühlen sich die Grimmener?

Umfrage unter Einwohnern der Trebelstadt / Auf den Straßen besseres Gefühl als im Internet

Grimmen. Sicher leben in Grimmen? Bei einer Umfrage, ob sich die Bewohner der Trebelstadt sicher fühlen, wenn sie zur Schule oder spazieren gehen, sich in der realen oder digitalen Welt mit Leuten treffen, fiel das Ergebnis zum größten Teil sehr positiv aus.

 

OZ-Bild

„„Ich versuche, Auseinander- setzungen aus dem Weg zu gehen und so gut wie möglich die Leute zu meiden, die mir suspekt vorkommen.“ Maximilian Reich (11), Grimmen

OZ-Bild
OZ-Bild

„„Wenn man weiß, wie man mit dem Internet umgeht, ist es gar nicht so unsicher wie die meisten Leute immer sagen. Ich selbst nutze es allerdings nicht.“Jochen Lücke (62), Grimmen

OZ-Bild

„„Ich bin so gut wie nie im Internet unterwegs, ein Profil in sozialen Netzwerken brauche ich nicht und bestellen muss ich da auch nichts.“Anke Zöllner (50), Schönenwalde

„Da ich hier aufgewachsen bin, kenne ich die Umgebung sehr gut“, erzählt der 17-jährige Gymnasiast Felix Frenk aus Grimmen. Im Internet ist er vorsichtig, besonders was die sozialen Netzwerke angeht. „Meine Accounts sind alle privat und bevor ich eine Anfrage zum Abonnieren annehme, schaue ich mir immer erst vorher die Seiten an. Wenn sie mir unseriös vorkommen oder ich das Gefühl habe, dass etwas nicht stimmt, lehne ich sie ab“, erklärt er. Auch Maximilian Reich ist mit seinen elf Jahren schon im sozialen Netzwerk Instagram angemeldet. „Um mich vor Fallen zu schützen, abonniere ich nur die Leute, die ich kenne und mag“, erzählt der Schüler einer sechsten Klasse der Regionalschule „Robert Koch“.

Ältere Leute, wie der 60-jährige Wolfgang Jürgens aus Grimmen, fühlen sich überwiegend sicher in ihrer Umgebung. „Ich habe früher viel mit dem Thema Kämpfen zu tun gehabt, daher kenne ich mich bestens aus mit Verteidigung“, erzählt Jürgens, „allerdings fühle ich mich im Internet nicht so sicher wie auf den Straßen. Mir selbst ist zwar noch nichts passiert, aber man hört ja viel.“ Die 79-jährige Ingrid Lange aus Grimmen erklärt: „Von Montag bis Freitag fühle ich mich noch sicher bei meinen Spaziergängen. Am Wochenende trete ich nicht vor die Türe, da ich Angst habe vor den Jugendlichen, die keine Grenzen bei ihren Späßen kennen.“ Sie ist nicht die einzige mit Ängsten. „Wenn ich in einer Großstadt wohnen würde, würde ich mich nicht so sicher fühlen wie hier“, so der 62-jährige Grimmener Jochen Lücke .

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Greifswald
Ein Einbrecher hebelt mit einem Brecheisen eine Tür auf (gestellte Szene).

1477 Wohnungseinbrüche gab es 2016 in MV - 44 weniger als im Vorjahr. Stark steigende Zahlen gibt es jedoch in den Regionen Rostock und Güstrow. Viele Opfer sind traumatisiert. Am Samstag startet die große OZ-Sicherheitsserie.

mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.