Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
A-20-Umleitung: Pegel kündigt Tempolimit und neue Strecke an

Tribsees A-20-Umleitung: Pegel kündigt Tempolimit und neue Strecke an

Bei einem Termin im nordvorpommerschen Tribsees wirbt Verkehrsminister Pegel (SPD) bei den Betroffenen um Verständnis. Er schließt nicht aus, dass die Autobahn doch noch komplett gesperrt werden muss. Zum Sommer 2018 soll eine Behelfsbrücke stehen.

Tribsees 54.0946272 12.7584066
Google Map of 54.0946272,12.7584066
Tribsees Mehr Infos
Nächster Artikel
Schutz vor Wölfen würde Schäfer arm machen

Die Säulen der A20-Brücke im Trebeltal vor der eingebrochenen Abschnitt bei Tribsees.

Quelle: Frank Hormann

Tribsees. Die Umleitung des Verkehrs Richtung Rostock um die Schadstelle auf der Autobahn 20 bei Tribsees soll optimiert werden. Das kündigte Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) am Dienstag bei einem Termin am Ort des Geschehens an. So soll die Geschwindigkeit auf der Strecke über Bad Sülze, Dettmannsdorf und Sanitz teilweise auch außerhalb geschlossener Ortschaften auf 50 Kilometer pro Stunde reduziert werden, um die Anwohner zu entlasten. Zudem sollen Ampeln aufgestellt werden, um das Überqueren der Fahrbahn zu erleichtern.

 

Anfang November kann – nach Abschluss derzeit laufender Bauarbeiten – eine weitere Umleitung über Böhlendorf eingerichtet werden. Geprüft werde zudem die Einrichtung einer provisorischen Anschlussstelle an der Kreisstraße 9 bei Langsdorf, die die Ausweichroute auf vier Kilometer verkürzen würde. Sie könnte bis Jahresende gebaut werden.

Der Verkehr Richtung Osten soll unterdessen möglichst weiter einspurig an der Abbruchstelle vorbei geführt werden. Die Fahrbahn werde laufend auf weitere Risse und Senkungen untersucht. Für den Notfall sei eine Totalsperrung vorbereitet, so Pegel.

Der Minister warb bei allen Betroffenen um Verständnis: „Wir tun alles, um diese Belastung so gering wie möglich zu halten und so schnell wie möglich wieder zu beseitigen.“

Die Planungen für eine bis zu 100 Meter lange Behelfsbrücke, die bis zum Sommer 2018 fertiggestellt werden könnte, laufen bereits. Über sie könnte der Verkehr in beide Richtungen einspurig laufen. Der Bund habe signalisiert, eine solche Brücke zeitnah zur Verfügung zu stelle.

Ein Versprechen, dass alles bis zu den Sommerferien abgeschlossen ist, könne angesichts zahlreicher Unwägbarkeiten derzeit allerdings nicht gegeben werden, so Pegel. Über die A20 rollt ein Großteil des Verkehrs in die Urlaubsgebiete an der Ostsee.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wendisch Baggendorf
Die Leyerhofer wohnen vis-á-vis der Autobahn 20.

17 400 Fahrzeuge touren täglich auf der Autobahn 20 durch die Gemeinde Wendisch Baggendorf (Lankreis Vorpommern-Rügen).

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.