Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bauarbeiten dauern bis ins nächste Jahr

Neuendorf Bauarbeiten dauern bis ins nächste Jahr

Straße von Neuendorf nach Willershusen voll gesperrt

Voriger Artikel
Kreisstraße voll gesperrt
Nächster Artikel
Breitband: Gibt es noch einen Ausweg?

Derzeit wird die 15 Zentimeter dicke Deckschicht der Kreisstraße 20 zwischen Neuendorf und Willershusen runtergefräst.

Quelle: Anja Krüger

Neuendorf. Die Kreisstraße 20 vom Ortsausgang Neuendorf in Richtung Willershusen bis zur Einmündung des Plattenweges nach Kreutzmannshagen ist voll gesperrt. Der Grund ist die Straßenerneuerung. Dies geschieht in zwei Abschnitten, informiert Olaf Manzke, Pressesprecher des Landkreises. Eine Umleitungsstrecke von Griebenow über Kandelin, Poggendorf, Grimmen und Kaschow nach Neuendorf sei ausgeschildert, ebenfalls eine von Grimmen über Poggendorf, Kandelin und Griebenow nach Willershusen.

Während der gesamten Bauzeit des ersten Abschnittes – dieser soll voraussichtlich zu Weihnachten abgeschlossen sein – fahren allerdings keine Linienbusse nach Willershusen. „Das liegt daran, dass es in Willershusen keine Wendemöglichkeit für Busse gibt. Und Kreutzmannshagen kann nur über Griebenow angefahren werden“, weiß Ingo Kube von der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen mbH. Der Schülerverkehr ab Montag sei aber gesichert. „Ein Kleinbus bringt die Schulkinder nach Griebenow zur Haltestelle am Schloss. Dort steigen die Mädchen und Jungen, die in Grimmen zur Schule gehen, um.

Die Grundschüler werden direkt nach Kandelin gefahren“, informiert Ingo Kube.

Die Straße von Neuendorf bis Ortseingang Willershusen soll auf einer Länge von 2080 Metern 5,50 Meter Breite ausgebaut werden. Der zweite Bauabschnitt – von der Anbindung Plattenstraße nach Kreutzmannshagen bis nach Willershusen soll dann im kommenden Jahr entsprechend der Witterungslage begonnen werden. Bis Ende Mai 2017 sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.

1424679 Euro lässt sich der Landkreis Vorpommern-Rügen die Erneuerung der Kreisstraße kosten. Fördermittel gab es vom Land in Höhe von 657100 Euro.

akr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Die Stadt ist auch im Oktober noch voller Touristen / Hotels fast ausgebucht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.