Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Baubranche jubelt: Auftragsbücher prall

Grimmen Baubranche jubelt: Auftragsbücher prall

Wer sich erst jetzt kurzfristig zum Häuslebau entschließt, muss ein wenig Geduld mitbringen

Voriger Artikel
Alle Liegeplätze in Marina belegt
Nächster Artikel
Vermessungsgesellschaft expandiert weiter

Zimmermann Michael Rusch (r.) und Dachdecker David Schaal, Mitarbeiter bei Müller Bau, arbeiten an einem Einfamilienhaus in Wendisch Baggendorf. Morgen soll dort Richtfest gefeiert werden. Fotos (2): Peter Franke

Grimmen. Das Baugeschäft brummt. Und nicht nur, weil gerade wieder Sommer ist. Das kann Christian Müller, Firmeninhaber der Müller Bau Massivhaus GmbH nur bestätigen. „Wir schieben bereits Aufträge in das kommende Jahr“, berichtet der 35-Jährige. Seit circa drei Jahren gebe es einen regelrechten Bauboom, weiß der junge Mann, der 2004 seine Firma gründete. 25 Mitarbeiter gehören mittlerweile zu seinem Team.

OZ-Bild

Wer sich erst jetzt kurzfristig zum Häuslebau entschließt, muss ein wenig Geduld mitbringen

Zur Bildergalerie

Wir hatten zu Weihnachten schon das Auftragsbuch für dieses Jahr voll.“Jürgen Martin, LBB-Chef

Die Auftragslage ist sehr gut beim Grimmener Bauunternehmen Zinn & Jahns . „Wir sind vollkommen ausgebucht, und das bereits bis ins kommende Frühjahr hinein“, freut sich Marthin Jahns, einer der Geschäftsführer. „Seit zwei Jahren schon geht die Tendenz nach oben“, hat Jahns festgestellt. Derzeit bauen die Mitarbeiter an einem Einfamilienhaus in Horst sowie an einem Dreifamilienhaus in Prerow. „Aktuell haben wir in Grimmen noch kleinere Sachen“, berichtet Marthin Jahns. So etwa eine Fassadensanierung in der Werner-Seelenbinder-Straße. Aber Größeres steht bereits im Auftragsbuch. „Im Grimmener Ortskern beginnen wir noch in diesem Jahr mit dem Bau eines Einfamilienhauses. Und im Frühjahr beginne wir dort mit dem Bau eines weiteren Einfamilienhauses.“

Man arbeite zusammen mit Subunternehmen aus Grimmen und Umgebung, erklärt Marthin Jahns. „Und alles schlüsselfertig. Vom Aushub bis zur Schlüsselübergabe.“ Das Unternehmen beschäftig laut Marthin Jahns derzeit zehn Mitarbeiter.

Auch für Grimmener Ein-Mann-Unternehmen wie die Garten- und Landschaftsbau-Firmen von Frank Breitsprecher und Tobias Thürke läuft die Saison bestens. „Wir machen viele Pflasterarbeiten für Privatkunden“, informiert Breitsprecher. Jetzt sanieren beide gerade im Auftrag der Stadt 180 Meter Friedhofsweg. „Wir nehmen fünf Zentimeter Betonrecycling runter und bringen dann eine Schicht Brechsand auf“, erklärt Frank Breitsprecher. Die Oberfläche des Weges sei danach bedeutend besser befahrbar für Leute mit Rollstuhl oder Rollator. Anfang kommender Woche sollen die Arbeiten auf dem Neuen Friedhof beendet sein.

„Wir bauen nicht nur im Sommer, sondern 365 Tage im Jahr“, erklärt Jürgen Martin, Geschäftsführer der LBB Massivhaus GmbH in Grimmen. „Wir bauen komplette Einfamilienhäuser“, sagt Martin, der die Firma als Einzelunternehmen von 16 Jahren gegründet hat. Derzeit sei man auf Baustellen auf Rügen und Usedom, in Stralsund, Wismar, Neubrandenburg und in Bartmannshagen präsent, immer gemeinsam mit Subunternehmen aus der Region. „Der Estrich kommt aus Grimmen und die Fenster von Bekru“, nennt Jürgen Martin Beispiele. Die Zahl der Aufträge bewege sich „seit drei Jahren immer nur nach oben“, stellt Martin fest. Das liege einerseits vielleicht an den derzeit günstigen Zinsen, aber auch am guten Leumund der Firma. „Viele Kunden bekommen wir auf Empfehlung anderer Kunden“, weiß der LBB-Chef. „Wir hatten zu Weihnachten vorigen Jahres schon das Auftragsbuch für dieses Jahr voll.“ Neue Aufträge könnten daher erst wieder für das nächste Jahr angenommen werden. Im Unternehmen sind derzeit sechs Mitarbeiter beschäftigt.

„Wir haben genug zu tun“, bestätigt Torsten Köhler, einer der Geschäftsführer der Grimmener Firma Köhler & Becker Bau . Das Unternehmen hat sich auf den Bereich Neubau spezialisiert. Tätig sind die Mitarbeiter momentan unter anderem in Reinberg, Göhren, Sellin und Lauterbach. Gebaut werden dort Einfamilienhäuser oder Bungalows, berichtet Köhler. In diesem Jahr könne man kaum noch Aufträge annehmen, höchstens für kleinere Pflasterarbeiten. Bei dem Unternehmen sind drei Mitarbeiter angestellt.

Peter Franke und Anja Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.