Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Breitband: Gibt es noch einen Ausweg?

Grimmen Breitband: Gibt es noch einen Ausweg?

Die Stadtvertretung von Grimmen (Vorpommern-Rügen) ist frustriert, dass es mit dem schnellen Internet vorerst nichts wird. Die Bauamtsleiterin weist die Verantwortung von sich. Und der Kreis akzeptiert einseitige Schuldzuweisungen nicht.

Voriger Artikel
Bauarbeiten dauern bis ins nächste Jahr
Nächster Artikel
Stralsund: Asphalt für die neue Friedrich-Naumann-Straße

Teure Glasfaserkabel sind nötig für die Breitbandversorgung.

Quelle: Julian Stratenschulte / Dpa

Grimmen. Die Nachricht, dass Grimmen und Süderholz (Vorpommern-Rügen) beim großzügig von Bund und Land geförderten Breitbandausbau für den ländlichen Raum vorerst leer ausgehen werden, hat im Grimmener Rathaus eingeschlagen wie eine Bombe.

Die Grimmener Stadtvertretung ist frustriert, dass es mit dem schnellen Internet vorerst nichts wird. Die Bauamtsleiterin verteilt Protokolle, um die Verantwortung von sich zu weisen. Doch der Kreis akzeptiert die einseitige Schuldzuweisung nicht. Besser wäre doch, heißt es von dort, man würde gemeinsam nach Lösungen suchen, damit es weitergeht.

Peter Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Allein für Bildungscampus Ribnitz-West werden 6 Millionen Euro veranschlagt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist