Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Dorfgemeinschaft will Fleisch selbst vermarkten

Hohenwieden Dorfgemeinschaft will Fleisch selbst vermarkten

Auch über Hühnerhaltung wird in Hohenwieden (Vorpommern-Rügen) nachgedacht.

Voriger Artikel
Kreis vermutet: Viele Schafhalter schlachten illegal
Nächster Artikel
Hohenwieden will demnächst auch Kalbfleisch anbieten

Bio-Landwirt Johannes Polzin (l.) im Gespräch mit Vorpommern-Rügens Landrat Ralf Drescher (CDU) und Dorfgemeinschaftsleiter Hans-Peter Fromm (r.).

Quelle: Reinhard Amler

Hohenwieden. Weil die Erlöse beim Verkauf von Bullenkälbern im Keller sind, denkt die SOS-Dorfgemeinschaft in Hohenwieden (Vorpommern-Rügen) darüber nach, junge Kälber selber großzuziehen, um anschließend deren Fleisch selbst zu vermarkten.

Die Nachfrage sei groß, sagte am Donnerstag Hans-Peter Fromm, Einrichtungsleiter der SOS-Dorfgemeinschaft, anlässlich eines Besuches von Landrat Ralf Drescher (CDU) und dem Geschäftsführer der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern, Rolf Kammann.

Und es gibt am Grimmener Stadtrand noch mehr Gedanken in Sachen Produktionserweiterung. Denn schon bald könnte auch ein Hühnermobil über Grimmener Wiesen rollen. Trotz anhaltender Geflügelpest.

„Wir tragen uns mit dem Gedanken, sowohl die Hühnerhaltung als auch die Eierproduktion ins Programm aufzunehmen“, erklärte Johannes Polzin, Bio-Landwirt im SOS-Dorf. Im Hühnermobil würden etwa 220 Tiere Platz finden. Geplant sei, es wöchentlich oder 14-tägig umzusetzen.

  • Mehr lesen: Hohenwieden will demnächst auch Kalbfleisch anbieten (Exklusiv für Abonnenten)

Peter Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Themen des Tages
Niedrige Milch-, Fleisch- und Getreidepreise machen den Landwirten das Leben schwer.

Bauern in der Krise - Landwirtschaftstag soll Lösungen bringen +++ Plädoyers in Rostocker Drogen-Prozess erwartet +++ Ostseemesse präsentiert Verbrauchertrends +++ Intendant stellt Programm der Festspiele MV vor +++ Tagung zu Reittourismus in MV

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist