Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Gewerbegebiet kann weiter erschlossen werden

Poggendorf Gewerbegebiet kann weiter erschlossen werden

Mit 170 000 Euro aus dem Kofinanzierungsprogramm unterstützt das Land Mecklenburg-Vorpommern die Gemeinde Süderholz (Landkreis Vorpommern-Rügen). Sie will im Gewerbegebiet Pommerndreieck Voraussetzungen für Neuansiedlungen schaffen.

Voriger Artikel
170000 Euro für Süderholz
Nächster Artikel
Spezialisiert auf „Nordmann“

1. Spatenstich am Pommerndreieck für das Batteriewerk der Akku Sys Akkumulator und Batterietechnik Nord GmbH Ende August 2016. Die Betriebsstätte des Hamburger Unternehmens ist die jüngste Neuansiedlung am Pommerndreieck.

Quelle: Almut Jaekel

Poggendorf. Der Ausbau am Gewerbegebiet Pommerndreieck in der Gemeinde Süderholz (Landkreis Vorpommern-Rügen) kann weitergehen. Mit der weiteren Erschließung will die Gemeinde, die nun vom Innenministerium des Landes 170 000 Euro aus dem Kofinanzierungsprogramm zugesichert bekam, die Voraussetzungen für weitere Neuansiedlungen schaffen. „Mit dem Bescheid kann dann auch die Ausschreibung der Arbeiten erfolgen“, informiert Süderholz’ Bürgermeister Alexander Benkert (CDU).

Der Standort Pommerndreieck ist durch seine unmittelbare Nähe zur Autobahn 20 und zur Bundesstraße 96 besonders attraktiv. Daher soll die bereits entstandene Erschließungsstraße des ersten Bauabschnittes ausgebaut, ein Kreisverkehr sowie weitere Ver- und Entsorgungsleitungen entstehen.

Die Kosten für den Ausbau des Gewerbegebiets betragen rund 2,2 Millionen Euro. Neben dem Wirtschaftsministerium, das das Vorhaben aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe zur „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ mit rund 1,8 Millionen Euro unterstützt, mindern nun zusätzlich rund 170 000 Euro Finanzhilfe aus dem Kofinanzierungsprogramm die von der Gemeinde selbst aufzubringende finanzielle Beteiligung.

Den Fördermittelbescheid des Wirtschaftsministeriums überreichte Minister Harry Glawe bereits Ende August dieses Jahres. An diesem Tag erfolgte auch der erste Spatenstich für die neue Betriebsstätte der Akku Sys Akkumulator und Batterietechnik Nord GmbH - der jüngsten Neuansiedlung. Am Pommerndreieck will die Hamburger Firma sogenannte Akku-Packs anbieten und Gabelstapler-Batterien selbst produzieren. Mindestens 20 Arbeitsplätze sollen entstehen.

Anja Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Vorpommersche Wirtschaftsgeschichte in zweiter Generation: Tochter Bianca Y. Juha (l.), Sohn Sebastian Braun (2.v.l.) sowie die Eltern Norbert und Dagmar. 

Mit Medizin, Mode und Wurst macht die Greifswalder Braun-Gruppe Hunderte Millionen Euro Umsatz

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist