Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kegelhalle wird saniert

Grimmen Kegelhalle wird saniert

44 800 Euro sind für die Arbeiten veranschlagt

Voriger Artikel
Landwirtschaftsbetrieb macht ohne Milch weiter
Nächster Artikel
Viel zu tun für mutige Handwerker

Wirtschaftsminister Harry Glawe brachte gestern den Fördermittelbescheid für die Sanierung des Sanitärtraktes der Kegelhalle.

Quelle: Raik Mielke

Grimmen. Was die sportlichen Bedingungen angeht, ist die Bundeskegelbahn in Grimmen schon spitze. Bald sollen auch die Rahmenbedingungen passen. „Die Sanierung des Sanitärtraktes ist unbedingt notwendig. Toiletten und Duschen sind in einem grauenvollen Zustand“, betont Katja Näther, Vorsitzende des Grimmener Kegelvereins, als sie gestern Vormittag den Fördermittelbescheid von Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) bekam.

29 500 Euro gibt das Land Mecklenburg-Vorpommern für die Sanierung der Damen- und Herrentoiletten und für die Duschen der Sportler. Weitere 7500 Euro kommen von der Stadt Grimmen. „Die fehlende Summe, rund 7800 Euro, muss durch Eigenmittel aufgebracht werden“, erklärt die Vorsitzende.

Um weiterhin als Bundeskegelbahn einen guten Ruf zu behalten ist es enorm wichtig, den Sportlern auch vernünftige Rahmenbedingungen zu schaffen.

„Aus dem Verein gingen schon viele Landesmeister und sogar deutsche Meister hervor. Die sportlichen Leistungen, insbesondere die Jugendarbeit im Verein ist vorbildlich. Dies unterstützen wir sehr gerne“, betonte Harry Glawe und kam mit Nachwuchssportlerin Pauline Richter ins Gespräch. „Ich habe mich gerade durch einen vierten Platz bei den Landesmeisterschaften für den Bundeswettbewerb qualifiziert“, berichtete sie dem Politiker stolz.

Die Arbeiten sollen schnellstmöglich beginnen und auch abgeschlossen werden. „Wir haben im September ein wichtiges Turnier auf unseren Bahnen. Wir hoffen, dass bis dahin alles abgeschlossen ist“, sagt Katja Näther.

rm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen/Lüssow
Zu viel Unkraut: Dieser Schlag bei Grimmen-Hohenwieden musste sogar gemulcht werden.

Zwischenbilanz: Die Erträge liegen in Nordvorpommern weit unter dem sonstigen Durchschnitt / Auf Rügen sind die Verluste nicht so dramatisch wie auf dem Festland

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.