Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Land investiert 775 000 Euro in Polizeigebäude

Grimmen Land investiert 775 000 Euro in Polizeigebäude

Bei der Sanierung der Anlage in Grimmen soll das Dachgeschoss ausgebaut werden. Bauende ist im November.

Voriger Artikel
Kinder diskutieren über Parteipolitik
Nächster Artikel
Buntes Treiben beim Herbstmarkt

Arbeiten an der Außenwand des Grimmener Polizeigebäudes. Voraussichtlich bis zum November wird das Haus saniert.

Quelle: Raik Mielke

Grimmen. 775 000 Euro investiert das Land Mecklenburg-Vorpommern ins Polizeigebäude in der Grimmener Dr. Kurt-Fischer-Straße. Als Bauherr tritt der landeseigene Betrieb für Bau und Liegenschaften (BBL) Mecklenburg-Vorpommern auf. „Das Geld kommt aus dem Landeshaushalt Mecklenburg-Vorpommerns“, erklärt BBL-Sprecher Christian Hoffmann (44). Es handele sich bei den Arbeiten allerdings um keine Grundsanierung. Dennoch werde sich in und an der im Jahr 1952 errichteten Grimmener Polizeidienststelle, in der inzwischen nicht nur das Polizeirevier und die Außenstelle des Kriminalkommissariats, sondern auch das Autobahn- und Verkehrspolizeirevier zu finden sind, einiges verändern. Das Gebäude soll nach dem Ende der Bauarbeiten vollständig ausgelastet werden können, informiert Christian Hoffmann. Das werde nicht zuletzt durch den Ausbau des Dachgeschosses möglich, in dem dann die Autobahnpolizisten ihr Domizil haben sollen. Nach der Neustrukturierung und dem Einzug der Autobahnpolizei sind inzwischen mehr als 100 Mitarbeiter in dem Haus tätig, so die Auskunft der Landesregierung in Schwerin.

Im Inneren des Hauses werden laut Christian Hoffmann Grundrisse geändert, Räume angepasst oder neu gebaut, Elektro- und Wasserleitungen erneuert ebenso wie Sanitär- und Umkleidebereiche, Büros bekommen frische Farbe. Fenster in der unteren Etage werden ausgewechselt und durch neue mit einbruchshemmendem Spezialglas versehen. Berücksichtigt würden bei allem die neuesten Brandschutzanforderungen, sagt Hoffmann. „Der Dienstbetrieb läuft während der Bauarbeiten weiter“, versichert der BBL-Sprecher. Das Polizeihaus soll noch bis zum November dieses Jahres eine Baustelle sein.

 

Peter Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 060

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist