Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Marode Plattenstraße muss jetzt weichen

Bassendorf/Dorow Marode Plattenstraße muss jetzt weichen

Neue Betonspurbahn soll ab Mitte Oktober von Dorow bis Bassendorf komplett sein

Voriger Artikel
Marode Plattenstraße muss jetzt weichen
Nächster Artikel
Bald werden die Zapfsäulen übergeben

Mit schwerer Technik werden die alten Betonplatten zwischen Dorow und Bassendorf entfernt und abtransportiert.

Quelle: Peter Franke

Bassendorf/Dorow. Auch kräftige Regenschauer können die Bauleute nicht bremsen. Nachdem der Weg auf Dorower Seite bereits neu gebaut wurde, muss jetzt das Stück der alten Plattenstraße bis Bassendorf weichen. Seit voriger Woche sind die Arbeiten im Gange, die von Mitarbeitern der Firma Badke aus Rhinow (Havelland) ausgeführt werden. Ein Durchfahren des Weges ist jetzt nicht möglich. Die alten Betonplatten werden herausgenommen, abtransportiert und dann recycelt, ist von Thomas Heide zu erfahren, Büroleiter beim Planer, der Merkel Ingenieur Consult aus Bad Doberan. Es geht um verbliebene 1,65 Kilometer alte, marode Plattenstraße, aus der teilweise schon die Bewehrungseisen herausragen, und die abgetragen werden muss. Wenn die Straße später erneuert ist, wird dort wieder eine Betonspurbahn verlaufen. Die soll allerdings besser und viel haltbarer sein. „Die Elemente werden direkt vor Ort gegossen“, erläutert Planer Thomas Heide die Technologie.

Alle zweieinhalb Meter werde eine Dehnungsfuge eingezogen. Bis Mitte Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Mit 371400 Euro, also 90 Prozent der Gesamtsumme, fördert das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt den Wegebau zwischen Dorow und Bassendorf über das Nehringer Bodenordnungsverfahren.

Zudem beteiligen sich drei Landwirte der Region finanziell. Die Verbindung Dorow – Bassendorf soll Teil eines geplanten Natur-Erlebnispfades werden.

pf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Wird auch im unsanierten Zustand heute der kulturelle Anziehungspunkt in Sassnitz – auf dem Kurplatz mit der Kurmuschel feiern die Hafenstädter ihre traditionelle Promenadenrevue.

Sassnitzer Stadtvertreter billigen Entwurf zur Neugestaltung des Areals / Hafenstädter veranstalten heute Promenadenfest

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.