Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Touris beeindruckt von Stadthistorie

Grimmen Touris beeindruckt von Stadthistorie

3000 Besucher kommen jährlich in den Wasserturm / Dort befindet sich auch die Stadtinformation

Voriger Artikel
Land gibt Geld für Busverkehr
Nächster Artikel
Urlauber beeindruckt von der Stadthistorie

Oda Scheunemann begrüßt in der Stadtinformation im Turm im Jahr bis zu 3000 Besucher. Fotos(6): Raik Mielke

Grimmen. Jährlich besuchen rund 3000 Leute die Stadtinformation im Grimmener Wasserturm. Darunter auch zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt.

OZ-Bild

3000 Besucher kommen jährlich in den Wasserturm / Dort befindet sich auch die Stadtinformation

Zur Bildergalerie

Der Ausblick von der Plattform des Wasserturms hat schon bei vielen Touristen Lust auf mehr gemacht.“Oda Scheunemann, arbeitet in der Grimmener Stadtinformation

Nun ist das Tourismusgeschäft in Grimmen mit Sicherheit kein besonders lukratives. Wie stellen sich die Unternehmer der Stadt dennoch auf die Besucher aus nah und fern ein und wie kümmern sie sich um die Touris in der Trebelstadt? Die OSTSEE-ZEITUNG machte den Test. Fazit: Es ist erstaunlich, wie intensiv sich mit dem Thema auseinandergesetzt wird.

Für viele der erste Anlaufpunkt ist der Grimmener Wasserturm. „Dies hat sicher damit zu tun, dass sich hier die Stadtinformation befindet. Die meisten Touristen wollen sich die historische Altstadt zuerst einmal von oben anschauen“, erklärt Oda Scheunemann und ergänzt: „Bisher waren noch alle total überrascht und überaus begeistert von diesem schönen Ausblick aus dem Turm, der dann oftmals Lust auf mehr macht.“ Mit einem Flyer ausgestattet, machen sich viele der Wasserturmbesucher auf einen Spaziergang durch die historische Altstadt. „Ich habe schon oft gehört, dass viele sich dann gerne auf den mittelalterlichen Marktplatz setzen“, informiert Oda Scheunemann und glaubt, dass die meisten Touristen eher zufällig auf Grimmen stoßen. „Viele Insel-Urlauber erkunden gerne auch die umliegenden Städte und staunen dann, wie viele historische Details unsere Stadt bietet“, freut sich die Frau aus der Stadtinformation. Und schnell zu den wichtigsten Bauwerken und Einrichtungen der Stadt zu gelangen – das ist in Grimmen wirklich sehr einfach. Angefangen bei den großen Stadt-Leit-Systemen, gibt es an allen wichtigen Knotenpunkten die Infosäulen und an den jeweiligen historischen Gebäuden und Plätzen kurze, aber sehr informative Schautafeln.

Ist ein Stadtbesuch für Touristen an sich also sehr kurzweilig und überaus interessant zu erleben, versuchen auch die Grimmener Unternehmen, sich auf Touris einzustellen. „Es ist nicht so, dass Besucher der Stadt in Scharen ins Geschäft strömen“, sagt der Grimmener Fotograf Karsten Kraehmer. Dennoch würden insbesondere jetzt in den Sommermonaten regelmäßig stadtunbekannte Gesichter ins Geschäft kommen. „Besonders Postkarten mit historischen Aufnahmen der Stadt, die mein Vater und Großvater einst gemacht haben, sind beliebt“, erzählt er. In der Grimmener Buchhandlung gibt es sogar ein extra Regal, welches sich mit der Stadtgeschichte auseinandersetzt und Souvenirjäger werden in Menschel’s Geschenkboutique mit Sicherheit fündig.

„Wir haben diverse Gegenstände mit dem Stadtslogan ’Merk-Würdig-Schön’ und Stadtansichten bedrucken lassen“, bestätigt Inhaberin Anke Menschel und hat das Gefühl, dass insbesondere an Schlecht-Wetter-Tagen Touristen in die Stadt kommen. „Wenn kein Strandwetter ist, schauen sich viele gerne in der Umgebung um, und dazu zählt Grimmen auch“, sagt Menschel und zeigt auf den aktuellen Renner in der Boutique: „Seit einiger Zeit sind die Sparschweine mit Stadtdesign besonders gefragt“, sagt sie mit einem Lächeln.

Raik Mielke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist