Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
„Vielleicht sind wir nächstes Jahr nur noch zu dritt“

Stahlbrode „Vielleicht sind wir nächstes Jahr nur noch zu dritt“

Stahlbroder Fischereichef beklagt Niedergang des Gewerbes

Voriger Artikel
Kampf gegen die Windmühlen geht weiter
Nächster Artikel
Kreisstraße voll gesperrt

Sven Bölkow zeigt ein Prachtexemplar von Zander, das die Stahlbroder Fischer jetzt mitbrachten.

Quelle: Reinhard Amler

Stahlbrode. „Kann sein, dass wir nächstes Jahr nur noch drei Fischer hier sind“, sagt Bernd Schütze, der Chef der Stahlbroder Fischereigenossenschaft. „Wir waren vor der Wende mit Gristow zusammen mal 28“, fügt er nach einer kurzen Pause des Schweigens hinzu. „Jetzt gibt es hier noch sechs Fischer.“

In Schützes Worten klingt viel Wehmut mit, denn schon seit Jahren ist in Stahlbrode der Niedergang der einst so stolzen und den Ort prägenden Fischerei zu beobachten. „Es ist nicht mehr gewollt, dass es in Deutschland Küstenfischer gibt“, lautet Schützes alles sagende Urteil. „Wir haben hier einfach keine Lobby.“

Reinhard Amler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Stralsund. Zu einem öffentlichen Vortrag über den Fischereischiffbau in der DDR lädt der Förderverein des Stralsund Museums am 25. Oktober um 19 Uhr in den Remter des Katharinenklosters ein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist