Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Wohnen in Gransebieth wird teurer
Vorpommern Grimmen Wohnen in Gransebieth wird teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:46 12.03.2013

Das haben die Gransebiether Gemeindevertreter so beschlossen. „Die Wohnungsverwaltung kann mit der derzeitigen Miete nicht kostendeckend arbeiten“, begründet Bürgermeisterin Ute Lachmann (CDU).

Allein der Anschluss des großen Wohnblocks mit zehn Wohneinheiten an die neu zu errichtende Kläranlage schlage mit etwa 44 000 Euro zu Buche. Rund 24 000 Euro koste der neue Fassadenanstrich. Die entsprechenden Arbeiten an den Hausaufgängen 17 und 18 sollen in der nächsten Zeit beginnen. Dafür wird laut Planung im kommenden Monat ein 200 Quadratmeter großes Gerüst aufgebaut werden.

Die Gransebiether haben zudem die so genannte Grundsteuer B — für umbauten Raum — per 1. Januar um 6,67 Prozent erhöht.

pf

Volker Rumbohm (31, li.im Amt Miltzow.

12.03.2013

In den Winterferien im Februar haben viele Kinder die Sonderangebote des Grimmener Heimatmuseums genutzt. Neben interessanten Ausstellungen und Vorträgen konnten die Mädchen und Jungen auch an einer Bastelaktion teilnehmen.

12.03.2013

Gertrud Krenz wird heute 102 Jahre alt.

12.03.2013
Anzeige