Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Zickiger Nachwuchs und Küken bei Vorwerks
Vorpommern Grimmen Zickiger Nachwuchs und Küken bei Vorwerks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.03.2013
Endlich scheint die Sonne auf den Pelz: Die Erdmännchen sind im Freigehege. Quelle: Peter Schlag
Grimmen

Erdmännchens geht es da wie vielen Bewohnern im Heimattierpark von Grimmen. Es liegt Frühling in der Luft — und das macht sich bemerkbar. Im Brutapparat des kleinen Zoos liegen mittlerweile Eier von den Vorwerk-Hühnern. Das Federvieh hat nichts mit Staubsaugen zu tun. Vorwerk-Hühner heißen so, weil Oskar Vorwerk sie vor 100 Jahren züchtete und 1912 erstmals auf einer Schau vorstellte. „Vor Ostern sollten die Eier ausgebrütet sein“, rechnet Cornelia Koch vor. „Ein Hahn und drei Hennen gehören derzeit zur Vorwerk-Familie im Grimmener Tierpark“, erzählt die Leitende Tierpflegerin.

Fast hätte es mit weiterem Nachwuchs aus dem Ei geklappt — bei den Uhus. Als es im Januar wärmer wurde, legte Frau-Uhu sechs Eier. Dann kam der Frost zurück — aus der Traum von kleinen Uhus.

Nachwuchshoffnungen kann dagegen bei den Braut-Enten und den Aras gehegt werden. Sie alle haben Eier und brüten. Eventuell kommt Nachwuchs auch bei den Emus. Sie haben vor drei Wochen heftig gebalzt — Eier sind aber bislang Fehlanzeige. Flauschig geht‘s dagegen bei den Zwergziegen zu. Am Wochenende gab‘s Nachwuchs, zwei weibliche Tiere.

Auf Sonne hofft man im Tierpark mit Blick auf Ostern. Dann steigt wieder das traditionelle Osterfest in dem kleinen Zoo, der 1957 eröffnet wurde und in dem auf rund 2,6 Hektar etwa 220 Tiere leben.

Zu Ostern steht besonders das Osterkörbchensuchen am Sonntag, dem 31. März, im Mittelpunkt. Beginn ist um 10 Uhr. „Es gibt ein Programm ,Spiel und Spaß mit dem Osterhasen‘ und das Osternestersuchen“, erzählt Cornelia Koch. Für das kulinarische Angebot sorgen Vereine.

Der Eintritt im Tierpark kostet drei Euro (Kinder 1,50 Euro). Für ein Osterkörbchen fallen drei Euro an.

ps

Um es gleich vorweg zu nehmen: Diese 90 Minuten „Querschnitt durch ein aufregendes Leben“ werden vergehen wie im Flug. Rüdiger Nehberg ist nicht nur Deutschlands Survival-Experte schlechthin, sondern auch noch einer der bekanntesten Menschenrechtsaktivisten.

07.03.2013
Grimmen In kuerze - IN KÜRZE

Rotes Kreuz bietet wieder Lehrgang an Grimmen — Den nächsten Lehrgang „Erste Hilfe für Pkw- und Motorradführerscheinanwärter“ bietet das DRK am Sonnabend, dem 16. März, in der Bergstraße 4 in Grimmen an.

07.03.2013
Grimmen In kuerzeylbwtpn00jc3s-y-ygpul - IN KÜRZE

Zwei neue Kurse bei der Volkshochschule Grimmen — Heute um 18.30 Uhr geht es in der Volkshochschule um Sütterlin, das Lesen und Schreiben lernen der alten deutschen Schrift.

07.03.2013