Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Züssow: Schule schreibt Gesundheit groß
Vorpommern Grimmen Züssow: Schule schreibt Gesundheit groß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 04.06.2016

„Das ist ja ekelhaft!“ Vanessa (8), Grundschülerin in Züssow, weicht zurück. Gerade hat ihr jemand ein durchsichtiges Tütchen mit menschlichen Zähnen gezeigt. Braun und stummelig sind die – als wären sie hunderte Jahre alt. „Die Zähne“, hört Vanessa eine Frau vor sich sagen, „haben einem jungen Mann gehört.“

Die Frau heißt Maria Justa. Sie arbeitet als Prophylaxehelferin im Kreis-Gesundheitsamt. Sie ist in Vanessas Klasse gekommen, um anschaulich zu erklären, was Zähne angreift und wie man sie gesund erhält. Auf ihr Ermuntern hin kratzen Vanessa und ihre Mitschüler schließlich mit einem Fingernagel über die eigenen Zähne. Der Belag, den sie dabei entfernen, sei gewissermaßen die Schiete der Bakterien, die Zucker im Mund zu Säuren abbauten, erläutert Justa. Sie empfiehlt den Kindern ein Gelee, das die Zähne remineralisiert und den Zahnschmelz härtet.

Tipps wie diese machen die Gesundheitsprojekttage an der Grundschule in Züssow zu einem nachhaltigen Erlebnis. Über mehrere Monate hin hat Schulsozialarbeiterin Fanny Richter auf diese Veranstaltung hingearbeitet. Bereits im vergangenen Jahr kontaktierte sie deshalb Organisationen und Behörden. Mit Erfolg. Das Programm beeindruckt: Ein Polizist weist Kinder auf die Handy-Gefahren hin. Eine Physiotherapeutin aus Lühmannsdorf informiert über die richtige Körperhaltung. Mitarbeiter des Pommerschen Diakonievereins erklären Schülern, was gesunde Ernährung ausmacht. Von einem Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes erfahren die Mädchen und Jungen, was Erste Hilfe ist. Mitarbeiter zweier Krankenkassen machen Sport und motorische Übungen mit ihnen. In Züssow dabei sind auch Lehramtsstudenten aus Greifswald und eine Mitarbeiterin der Regionalstelle für Suchtvorbeugung und Konfliktbewältigung sowie die Volkssolidarität.

Wahre Begeisterung löst Kathrin Hannemann-Hirschberger bei den Züssower Schülern aus: Die Frau aus Wusterhusen lädt in der Schulsporthalle zu Fitnesstanz ein. Der liegt ihr. „Ich gebe auch Kurse für Kinder und Erwachsene in Lubmin und in Wolgast“, verrät sie noch. Dann eröffnet sie die nächste Runde. In der Sporthalle steppt der Bär. Derweil hat Vanessa (8) alles mögliche über Zähne erfahren:

Maria Justa hat ihr und ihren Mitschülern sogar gezeigt, wie man Zahnseide benutzt. Und dann gab es da noch ein Experiment, das zeigen sollte, wie wirksam das von Justa empfohlene Zahngeel ist.

Sven Jeske

Sechs Stunden unter Segeln: Gäste können während eines exklusiven Törns am 7. Juni, den schnellsten Großsegler der Welt mit 111 Metern Länge und 50 Meter hohen Masten testen.

04.06.2016

Seit Jahren pflegt das Schlossgymnasium Beziehungen mit Skandinavien

04.06.2016

Schauspieler bereiten die Premiere des Usedomer Sommer-Openairs vor

04.06.2016
Anzeige