Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Zurück auf die Schulbank

Grimmen Zurück auf die Schulbank

An der VHS Grimmen lernen Erwachsene Englisch / Die Motivation für eine Sprache ist ganz unterschiedlich

Grimmen. Konzentriert blickt Gerda Matern zur Tafel, auf der Bettina Mauser das englische Verb „to be“ konjugiert. „Das bedeutet ,sein’“, erklärt die Lehrerin. Gerda Matern nickt und schreibt sich die neue Vokabel in ihr Heft.

OZ-Bild

An der VHS Grimmen lernen Erwachsene Englisch / Die Motivation für eine Sprache ist ganz unterschiedlich

Zur Bildergalerie

Seit Mitte September drückt die 64-Jährige wieder die Schulbank – wie jeden Herbst findet an der Volkshochschule (VHS) in Grimmen ein Englischkurs für Anfänger statt. In zwölf Doppelstunden lernen zehn Erwachsene Grundbegriffe der Weltsprache.

„Ich habe viele Jahre Russisch gelernt. Nun wollte ich etwas Neues ausprobieren“, erklärt Gerda Matern ihre Motivation, noch einmal eine neue Sprache zu lernen. „Englisch braucht man heutzutage überall. Wenn ich beispielsweise Kreuzworträtsel löse, werde ich auch nach Fremdwörtern gefragt.“ Ihre Sitznachbarin Susanne Krüger nickt. „Ich verreise gern und möchte mich auch im Ausland verständigen können“, sagt die 46-Jährige. Außerdem sei es von Vorteil, in einer Urlaubsregion mit zahlreichen ausländischen Touristen die Fremdsprache zu beherrschen.

In den ersten vier Unterrichtsstunden haben die Frauen gelernt, sich vorzustellen. „Dabei ging es zunächst um Name, Alter und Wohnort – noch nicht zu detailliert“, erklärt Englischlehrerin Bettina Mauser. Seit vier Jahren unterrichtet sie an der VHS. Sofern sich mindestens acht Leute finden, wird jeden Herbst und jedes Frühjahr ein Anfängerkurs angeboten.

„Gerade am Anfang müssen die Teilnehmer sich an eine ganze Menge neuer Vokabeln gewöhnen.“ Wie schnell man sich diese einprägen kann, hänge individuell von den Schülern ab. „Wer schon einmal Englischunterricht hatte, erinnert sich meist schnell wieder an einige Vokabeln“, meint Mauser. „Ansonsten ist es sicherlich so, dass es mit zunehmendem Alter schwieriger wird, sich neue Wörter zu merken.“

Für Gerda Matern ist die Sprache komplett neu. „Manchmal geht mir das ein bisschen zu schnell“, gesteht sie. „Wenn ich die Zeit habe, übe ich zuhause eigenständig weiter. Am vergangenen Wochenende war mein 17-jähriger Enkel dabei und da wusste ich Vokabeln, die er nicht kannte.“

Probleme bereitet der 64-Jährigen vielmehr die Aussprache. „Mein Enkel musste letztens sogar lachen, als ich ein Wort zu merkwürdig betont habe“, erinnert sie sich. Um die richtige Betonung zu verinnerlichen, hören sich die Schüler Dialoge auf CD an und lesen diese anschließend laut vor.

„Die Sprache klingt schön“, schwärmt Susanne Krüger. „Ich bewundere Leute, die das fließend beherrschen und hoffe, auch einmal gutes Englisch zu sprechen.“

Nach dem Kurs gibt es an der Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen Möglichkeiten, auf die Grundkenntnisse aufzubauen. „Wenn ich mich nicht sicher fühle, wiederhole ich den Anfängerkurs“, verrät Gerda Matern. „Es macht Spaß und die Zeit nehme ich mir gern.“

• Angebote der VHS: www.vhs-vr.de

Katharina Ahlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.