Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Zuschüsse fürs altersgerechte Sanieren
Vorpommern Grimmen Zuschüsse fürs altersgerechte Sanieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:04 13.01.2015

Grimmen — Mehr Wohnungen fit fürs Alter machen: Bis zu je 5000 Euro an Zuschüssen stehen zur Verfügung.

Im Landkreis Vorpommern-Rügen gibt es rund 37320 Senioren-Haushalte. Das geht aus den neuesten Zensus-Zahlen hervor. Diese hat das Pestel-Institut in einer regionalen Untersuchung zum Senioren-Wohnen jetzt ausgewertet. Demnach lebt mittlerweile in 33 Prozent aller Haushalte im Landkreis Vorpommern-Rügen mindestens ein Mensch, der 65 Jahre oder älter ist. Der Wohnungsmarkt ist darauf jedoch nicht vorbereitet: „Nur ein geringer Teil der insgesamt rund 125600 Wohnungen im Landkreis Vorpommern-Rügen ist überhaupt seniorengerecht“, sagt der Vorsitzende des Landesverbandes Nord vom Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW), Sönke Struck.

Sowohl Haus- und Wohnungseigentümer als auch Mieter können hierfür jetzt Zuschüsse vom Bund bekommen. Die staatliche Förderbank KfW gibt bis zu 5000 Euro pro Wohneinheit dazu, wenn das gesamte Haus oder eine Wohnung vollständig barrierearm umgebaut wird. Auch wer eine altersgerecht sanierte Wohnung kauft, kann das Geld bekommen. Selbst Einzelmaßnahmen unterstützt die KfW: Pro Wohneinheit gibt es einen Zuschuss von bis zu 4000 Euro.

Weitere Infos: www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilien/Barrierereduzierung.



OZ

Franzburg — Bereits zum vierten Mal wird morgen die Franzburger Skatmeisterschaft eröffnet, Treffpunkt ist um 13 Uhr im Vereinshaus am Mühlengrund.

13.01.2015

Dem Schweriner SC III haben die JSV-Damen nichts entgegen zu setzen.

13.01.2015

Im Auftaktwettkampf des Jahres 2015 holen die KSV-Athleten die ersten acht Medaillen.

13.01.2015
Anzeige