Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Vorpommern Neuer Usedom-Krimi mit Katrin Sass
Vorpommern Neuer Usedom-Krimi mit Katrin Sass
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 07.11.2018
Drehstart für den neunten Usedom Krimi: Regisseur Andreas Senn mit den beiden Hauptdarstellerinnen Katrin Sass (l.) und Rykke Lylloff Quelle: Oliver Feist
Heringsdorf

Ein Mord aus Eifersucht? Auf der Sonneninsel wird derzeit eine neue Episode der Reihe „Usedom-Krimi“ abgedreht. Mit Hauptdarstellerin Katrin Sass gehören die Filme zu den erfolgreichsten Streifen am Donnerstagabend im Ersten – die fünf Folgen, die bisher zu sehen waren, hatten bei ihrer Premiere im Schnitt knapp sechs Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer und einen Marktanteil von 19 Prozent. Nach einer Vorlage von Drehbuchautorin Marija Erceg dreht Regisseur Andreas Senn bis zum 6. Dezember im deutschen wie polnischen Teil von Usedom sowie in Berlin „Träume – Der Usedom-Krimi“. Für die Autorin ist es die zweite Arbeit für die Krimi-Reihe, für ihn die erste. Katrin Sass zur Seite steht wieder die junge Rikke Lylloff aus Dänemark als Kriminalkommissarin Ellen Norgaard.

Zur Handlung: Sascha Hoerne (David Korbmann), ein junger Architekt aus Hamburg, ist tot. Auf den ersten Blick wurde er Opfer eines Autodiebstahls – doch vieles spricht dafür, dass dieser Eindruck extra inszeniert wurde. Hoerne war die rechte Hand des erfolgreichen Usedomer Bauunternehmers Jörn Sievers (Christian Kuchenbuch) und stand kurz vor der Hochzeit mit seiner schwangeren Freundin Merle (Lena Kalisch), Sievers Tochter. Ein Mord aus Eifersucht? Oder ist das Motiv im Vater-Sohn-Konflikt zwischen Jörn und Michi Sievers (Dennis Mojen) zu suchen? Ein kniffliger Fall für Ex-Staatsanwältin Karin Lossow (Katrin Sass) und Kriminalkommissarin Ellen Norgaard (Rikke Lylloff), die die Nachfolge von Lossows Film-Tochter Julia Thiel – die Kommissarin wurde gespielt von Lisa-Maria Potthoff) – übernommen hat. Neben den Genannten spielen Rainer Sellien (Holm Brendel), Max Hopp (Dr. Brunner), Jana Julia Roth (Kerstin Klum), Tomek Nowicki (Karol Piotrowski), Merab Ninidze (Lucjan Gadocha), Birge Schade (Ilka Bodin), Larissa Fuchs (Iwona Rudek) und Norbert Stöß (Norbert Wilke). Produzent ist Tim Gehrke (Polyphon Film und Fernseh GmbH). Die Redaktion für den Film, der im Auftrag von ARD Degeto und NDR für das Erste entsteht, haben Donald Kraemer (NDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto).

Die bereits 2017 abgedrehten Folgen „Winterlicht“ und „Geisterschiff“ der Reihe „Der Usedom-Krimi“ zeigt das Erste voraussichtlich am 31. Januar und 14. Februar 2019. Die Ausstrahlung der 8. Folge mit dem Titel „Mutterliebe“ und der aktuelle Krimi „Träume“ – der neunte Film der Reihe – sollen Ende 2019 ausgestrahlt werden.

Henrik Nitzsche

Vorpommern Frust über kaputte Straße - Usedomer Bürgermeister fordern Ausbau

Die Bürgermeister der Gemeinden Dargen und Stolpe auf Usedom haben die Nase voll. Sie beklagen den schlechten Zustand der Kreisstraße 44 und fordern den zügigen Bau einer neuen Straßendecke.

07.11.2018

OZ-Artikel über todkranken Mann und seinen letzten Wunsch sorgte für hunderte Reaktionen der Facebook-Nutzer.

06.11.2018
Vorpommern Finanzen in Vorpommern-Greifswald - SPD begrüßt Senkung der Kreisumlage

Die Sozialdemokraten der Kreistagsfraktion Vorpommern-Greifswald begrüßen die angekündigte Senkung der Kreisumlage, die im nächsten Jahr von 46,36 auf 45,5 Prozent reduziert werden soll.

06.11.2018