Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Ärzte beantworten Fragen

Stralsund Ärzte beantworten Fragen

Patientenforum zur Schaufensterkrankheit im Hanseklinikum

Stralsund. Die nächste Patientenakademie des Helios Hanseklinikums am 22. Februar informiert über Durchblutungsstörungen. Die beginnen schmerzlos und werden oftmals erst im fortgeschrittenen Stadium erkannt. Gefäßchirurgen des Stralsunder Hanseklinikums klären in der Patientenakademie über Beschwerden und Risikofaktoren auf.

Dr. René Strubel und Diplom-Mediziner Detlef Binte werden über Symptome, Diagnostik und gezielte Behandlungsmöglichkeiten der so genannten Schaufensterkrankheit sprechen. Bei dieser Krankheit, medizinisch PAVK (periphere arterielle Verschlusskrankheit), handelt es sich um eine Durchblutungsstörung, die vorwiegend in den Beinen auftritt. Dabei entstehen Engstellen durch Ablagerungen in den Arterien, die den Blutfluss behindern. „Je nach Stärke der Verschlusskrankheit kommt es zu Schmerzen beim Gehen, die beim Stehenbleiben schnell nachlassen“, erklärt Dr. Strubel.

Etwa 4,5 Millionen Menschen in Deutschland leiden an der Schaufensterkrankheit. Männer sind viermal häufiger betroffen als Frauen. Besonders gefährdet sind Raucher, Diabetiker und Personen mit Bluthochdruck. „Von den 40-Jährigen leiden bereits etwa fünf Prozent unter Durchblutungsstörungen, bei den 70-Jährigen sind es schon 20 Prozent“, sagt Detlef Binte. Die Gefäßchirurgen geben unter anderem Tipps, wie sich durch eine gesunde Lebensweise Durchblutungsstörungen vorbeugen lassen.

Patientenakademie: 22. Februar, 18 Uhr, in der Caféteria im Krankenhaus am Sund. Der Eintritt ist frei. Die Anzahl der Plätze begrenzt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Zwölf neue stationäre Behandlungsplätze für die Psychiatrie

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.